Netbook zur Multimedia-Station hochruesten

08/10/2010 - 20:03 von Manuel Rodriguez | Report spam
Hi,
ich spiele mit dem Gedanken ein Netbook zur Multimedia-Station
hochzurüsten. Konkret hatte ich gedacht:
- Asus EEE PC 300€
- Aktivboxen 10€
- externer TFT 150€
- externe Tastatur 20€
- externes DVD Laufwerk 50€
Summe 530€

Im Grunde sitze ich dann an einem 20 Zoll TFT mit Standardtastatur und
hab unter dem Schreibtisch eine kleine Box rumliegen.
Gesamtstromverbrauch 50 Watt. Nach meinen Recherchen dürften Youtube-
Videos flüssig laufen (kein HD Video), und durch die Aktivboxen
klingen die Bàsse bei Janet Jackson schön fett.

Nachteile
Die meisten Netbooks haben nur einen analogen VGA Ausgang, das
Bildsignal sieht dementsprechend matchig aus. Auch stellt sich die
Frage, ob man für 500€ nicht bereits ein gutes Lowcost-Notebook mit 15
Zoll Monitor bekommt.

Vorteile

Man hat einen preiswerten Einstieg: zu Anfang kauft man das Netbook
und erst spàter ergànzt man es um die fehlenden Komponenten. Am Ende
der Lebensdauer ersetzt man das Netbook durch einen Desktop-PC und hat
dann volle Leistung.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
08/10/2010 - 20:56 | Warnen spam
Hallo Manuel!

Am 08.10.2010 20:03, schrieb Manuel Rodriguez:
ich spiele mit dem Gedanken ein Netbook zur Multimedia-Station
hochzurüsten. Konkret hatte ich gedacht:
- Asus EEE PC 300€
- Aktivboxen 10€
- externer TFT 150€
- externe Tastatur 20€
- externes DVD Laufwerk 50€
Summe 530€



[...]

Du solltest dich mal dringend informieren, was ein "Nettop" ist
(Kurzfassung: Ein Netbook ohne Akku, Eingabegeraete und Display).

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen