[NetBSD] Write barriers

06/10/2011 - 14:46 von Michael Baeuerle | Report spam
Und noch ein anderes Thema:
Um auf der sicheren Seite zu sein betreibe ich ein FFSv2 mit Log
momentan mit deaktiviertem write cache der zugehoerigen Platte:
-
# mount
...
/dev/sd2e on /usr/local type ffs (log, local)
...
# scsictl /dev/sd2 getcache
/dev/sd2d: read cache enabled
/dev/sd2d: write-back cache not enabled
...
-
Das funktioniert gut und die Performance ist eigentlich absolut OK,
gefuehlt bereits deutlich besser als vorher mit Linux (write cache +
write barriers + ext3 + ordered). Aber man kann ja bekanntlich nie genug
kriegen :-)

Bei Linux waere es nun moeglich den write cache einzuschalten wenn man
das FS mit write barriers mountet. Geht das mit NetBSD auch? Google gibt
zu dem Thema leider nicht viel her ...


Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Zauner
30/10/2011 - 23:00 | Warnen spam
Michael Baeuerle wrote:

Bei Linux waere es nun moeglich den write cache einzuschalten wenn man
das FS mit write barriers mountet. Geht das mit NetBSD auch? Google gibt
zu dem Thema leider nicht viel her ...




Ja, weils kein Thema ist. (U|F)FS kommt seit 4.4BSD mit Soft-Updates
daher. Schalt den write-cache ein. Ob die Soft-Updates eine genügende
Garantie für die Konstistenz bieten, musst du selbst wissen; Ich hatte
diesbezüglich noch nie Bauchweh (und musste nie wegen eines /solchen/
Problemes das backup bemühen).
Gut, hier fast ausschliesslich FreeBSD, aber was das 'alte' FS anbelangt
schenken die sich nicht besonders viel.

cu
Clemens.
/"\ http://czauner.onlineloop.com/
\ / ASCII RIBBON CAMPAIGN
X AGAINST HTML MAIL
/ \ AND POSTINGS

Ähnliche fragen