[NetworkManager] Hostname und gänderte MAC

08/01/2016 - 22:07 von Andreas Kohlbach | Report spam
Ich habe zwei verschiedene Probleme, die aber beide zur gleichen Zeit
auftreten, und den NetworkManager betreffen, dass ich sie mal mit nur
einem Artikel beschreibe. Betrifft Debian Linux (testing).

Probleme: Ich bin vor kurzem von WICD auf den NetworkManager
umgestiegen. So weit so gut. Ich konnte mit WICD noch einen Hostnamen
einstellen, so dass er nicht den des Systems nahm. Auch hatte ich per
macchanger eine zufàllig MAC für wlan0 erzeugen lassen. Beides wurde dann
jeweils an den AP (Access Point) durch gereicht.

1.) Geànderte MAC: Mit dem NetworkManager will mir beides nicht
gelingen. Vor dem Einloggen per NetworkManager sagt ifconfig mir noch die
(bei jedem Boot zufàllig) geànderte MAC Adresse. Wenn er verbunden ist,
hat er aber wieder die echte MAC Adresse. Ich fand u.a. einen Artikel im
Internet, der sagte man könne systemd (höre ich da jemanden hier stöhnen?
;-) durch Erzeugen von

/etc/systemd/system/macspoof@.service

mit dem Inhalt

[Unit]
Description=macchanger on %I
Wants=network-pre.target
Before=network-pre.target
BindsTo=sys-subsystem-net-devices-%i.device
After=sys-subsystem-net-devices-%i.device

[Service]
ExecStart=/usr/bin/macchanger -e %I
Type=oneshot

[Install]
WantedBy=multi-user.target

sagen, die geànderte MAC zu nutzen. Es gibt auch keine Fehlermeldung im
Journal, trotzdem befolgt er es nicht.

2.) Hostname: Auch sendet der NetworkManager (bzw. der dhclient) meinen
Hostnamen statt dem, was ich in /etc/dhcp/dhclient.conf mit den Zeilen

send host-name anderer_name
supersede host-name anderer_name

gesagt habe.

Hat jemand andere Ideen, wie ich das lösen kann?

X'Post + F'up2 de.comp.os.unix.networking.misc
Andreas

I use a Unix based operating system, which means I get laid almost as often
as I have to reboot my computer.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulf Volmer
08/01/2016 - 22:29 | Warnen spam
Andreas Kohlbach schrieb:

1.) Geànderte MAC: Mit dem NetworkManager will mir beides nicht
gelingen. Vor dem Einloggen per NetworkManager sagt ifconfig mir noch die
(bei jedem Boot zufàllig) geànderte MAC Adresse. Wenn er verbunden ist,
hat er aber wieder die echte MAC Adresse. Ich fand u.a. einen Artikel im
Internet, der sagte man könne systemd (höre ich da jemanden hier stöhnen?
;-) durch Erzeugen von

/etc/systemd/system/



Die System- Units erwarten nach den @ einen wie auch immer gearteten
Konfigurationsparameter, hier den Namen des Netzwerkinterfaces.

Du brauchst also sowas wie

/etc/systemd/system/

HTH
Ulf

Ähnliche fragen