Netzlaufwerk wird im Explorer nicht angezeigt

14/08/2008 - 09:02 von Wolfgang Krietsch | Report spam
Hi!

Ich weiß zwar nicht, ob das in einer Server-Gruppe besser aufgehoben
wàre, aber ...

Ich habe soeben ein mir ganz neues Phànomen kennengelernt:

User bekommt per Login-Skript ein Laufwerk gemapt, als ganz klassisch
trivial per "net use j: \\<server>\<share>".

User ruft an, Laufwerk sei nicht da. Ich schau's mir an und sehe:

- ein "net use" in der DOS-Box zeigt das Laufwerk als korrekt gemapt
an

- Zugriffe aus der DOS-Box funktionieren (dir, copy etc.)

- "J:" in die Adresszeile des Explorers eingeben funktioniert nicht

- \\<server>\<share> in der Adresszeile des Explorers funktioniert
problemlos

- Löschen und Neuzuordnen des Laufwerks löst das Problem, wird dann im
Explorer angezeigt und alles funktioniert.

Das Laufwerk war also lediglich für den Explorer nicht
sichbar/zugreifbar, ansonsten aber korrekt gemapt und ansprechbar.

Hat jemand sowas schonmal erlebt und kann mir vielleicht sogar
erklàren, woran das liegt und wie man'a abstellt?


Grüße

woffi
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Engelke [MVP]
14/08/2008 - 13:55 | Warnen spam
Hallo Wolfgang,
"Wolfgang Krietsch" wrote in message
news:
Ich habe soeben ein mir ganz neues Phànomen kennengelernt:
User bekommt per Login-Skript ein Laufwerk gemapt, als ganz klassisch
trivial per "net use j: \\<server>\<share>".
User ruft an, Laufwerk sei nicht da. Ich schau's mir an und sehe:
- ein "net use" in der DOS-Box zeigt das Laufwerk als korrekt gemapt an
- Zugriffe aus der DOS-Box funktionieren (dir, copy etc.)
- "J:" in die Adresszeile des Explorers eingeben funktioniert nicht
- \\<server>\<share> in der Adresszeile des Explorers funktioniert
problemlos

- Löschen und Neuzuordnen des Laufwerks löst das Problem, wird dann im
Explorer angezeigt und alles funktioniert.

Das Laufwerk war also lediglich für den Explorer nicht
sichbar/zugreifbar, ansonsten aber korrekt gemapt und ansprechbar.



wenn Du eine neue Explorer-Instanz geoeffnet haettest, waere das Laufwerk
wohl auch da gewesen.

Hat jemand sowas schonmal erlebt und kann mir vielleicht sogar
erklàren, woran das liegt und wie man'a abstellt?


Ja, selbst schon erlebt. Sind wohl irgendwelche Parallelablaeufe, durch die
die geladene Explorer-Instanz durch verungluecktes Timing nichts mitbekommt
von den gemappten Laufwerken.
Versuche mal die folgenden Richtlinien bei den Clients zu aktivieren:
Unter Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Skripts:
"Anmeldeskripts gleichzeitig ausführen"
sowie unter Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Anmeldung
"Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk
warten"

Viele Gruesse
Olaf

Ähnliche fragen