Netzneuralit

27/02/2011 - 00:07 von Jan V | Report spam
Ich verstehs noch nicht so ganz:

Was ist denn eigentlich das Problem, wenn Leute dafür Geld bezahlen, das
ihr voip/streaminporno/wasauchimmer höher prorisiert wird als mein un-
oder wenigbezahlter ssh Traffic? Die Spacken bezahlen die Infrastruktur
und ich kann sie nutzen. Vorausgesetzt, port 22/tcp wird nicht gesperrt
ist das doch eher win-win?
Habe ich da jetzt einen Denkfehler? Ich bitte um Aufklàrung; nach
Möglichkeit ohne $BOSAU.

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
27/02/2011 - 01:18 | Warnen spam
Jan Völkers :
Was ist denn eigentlich das Problem, wenn Leute dafür Geld bezahlen, das
ihr voip/streaminporno/wasauchimmer höher prorisiert wird als mein un-
oder wenigbezahlter ssh Traffic? Die Spacken bezahlen die Infrastruktur
und ich kann sie nutzen. Vorausgesetzt, port 22/tcp wird nicht gesperrt
ist das doch eher win-win?



Nein. Du wirst zu Kurz kommen. Dein GEiz-Traffic wird nicht nur
schlecht priorisiert (was zu hohem Packetloss fuehrt), sondern auch
noch verzoegert (schlechteste Latenz/Queue-Klasse).

Am Ende fallen deine Pakete einfach hinten runter und du musst nicht
nur mit hohen Latenzen, starkem Jitter sondern auch mit Packetloss
leben lernen.

Habe ich da jetzt einen Denkfehler?



Ja.

Am Ende zahlen alle mehr fuer weniger.

Ähnliche fragen