Netzspannungsentschärfung

12/01/2012 - 19:53 von Franz Bachler | Report spam
Hallo Leute,

siehe Beitrag zur blinkenden LED.

Möchte das ganze ohne Trenntrafo betreiben, aber "entschàrfen".

Daher je einen 220 kOhm Widerstand bereits im Steckergehàuse
unterbringen (an Phase und Nullleiter - man weiß ja nicht
welcher wo ist). Wenn man jetzt das Kabelende berühren
sollte, dann fließt max. etwas über 1 mA ab.

Frage: ist das noch gefàhrlich?

Grüße
Franz

Franz Bachler, A-3250 Wieselburg
E-Mail: fraba (at) gmx.at
Homepage: http://members.aon.at/fraba
oder http://home.pages.at/fraba
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz Bachler
12/01/2012 - 20:11 | Warnen spam
korrigiere von Nullleiter auf Neutralleiter

und hier nochmals die gleiche Schaltung:

http://blackstrom.derschwarz.de/sch...ndex.shtml

Ähnliche fragen