Netzteil AC- und DC-Strom unterschiedlich

16/02/2009 - 20:12 von Nikolaus Riehm | Report spam
Hallo,

habe hier einen Kandidaten, dessen lineares Netzteil sekundàrseitg ca.
2,4A (AC-rms) vor dem Gleichrichter fließen hat, aber nur 1,4A (DC) zu
den dahinter sitzenden Spannungsreglern. An beiden Punkten sitzt jeweils
eine Schmelzsicherung, an deren Sockel ich das Messgeràt gehàngt habe.
Irgendwo dazwischen wird also Strom verbraten - neben undokumentierten
Zweigen auf dem PCB hàtte ich da em ehesten die Elkos im Verdacht: da
sitzen parallel zu einem 4k75 Widerstand 4x 4700uF, die aber nicht
fühlbar warm werden. Kann es durch Austrocknung/Alterung zu so einem
'Fehlerstrom' kommen? Oder verschaukelt mich da mein Messgeràt? An dem
PCB rumzulöten ist leider etwas nervig, daher erstmal die Frage als
Trockenübung...

Grüße, Niko
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Kaluza
16/02/2009 - 20:26 | Warnen spam
Nikolaus Riehm wrote:

'Fehlerstrom' kommen? Oder verschaukelt mich da mein Messgeràt? An dem
PCB rumzulöten ist leider etwas nervig, daher erstmal die Frage als
Trockenübung...



Bei deinem Stromverlust koenntest du ja mal mit dem Finger messen was
warm wird. Und fang mal mit dem Gleichrichter an.

Olaf

Ähnliche fragen