Netzteil beQuiet PurePower P6 350W - Ausfall

18/05/2010 - 12:36 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo NG,

wollte mal mitteilen, dass bei mir das eine von zwei gleichen im Betreff
genannten Netzteilen nun ausgefallen ist; ich weiss nicht genau, wann ich
es gekauft habe, jedenfalls im Laufe des letzten Jahres.
Es machte sich zuerst durch gelegentliche Startprobleme bemerkbar und
wurde dann rapide schlechter, bis der Rechner plötzlich im laufenden
Betrieb einfror und nicht mehr zum Starten zu bewegen war. Beim Starten
piepste er nur, wie wenn er kein RAM hàtte. Austausch gegen das (weitaus
weniger gelaufene) Netzteil vom gleichen Typ und gleichen Datum, das im
Zweitrechner eingebaut war, behob das Problem sofort und bis auf Weiteres.
Ich werde wohl keine Garantie/Gewàhrleistung beanspruchen, sondern
versuchen, das Problem selbst zu beheben.
Das Mainboard ist ein A7V600 mit Athlon 3000+ (bzw. bis vor kurzem Athlon
2800+); daran liegt es aber nicht, der Prozessor und der ganze Rest des
Systems ist OK. Explizit auch das RAM, was ich durch Gegenprobe mit dem
Zweitrechner mit Mainboard A7V600-X und nunmehr bereits genanntem Athlon
XP 2800+ ermittelt habe.
Ich vermute einen schleichenden Ausfall der (Betriebs-)5V-Schiene. Ein
erster Blick ins Netzteil ergab aber keine Anhaltspunkte; der Aufbau ist
prinzipiell der sauberste, den ich bisher bei einem PC-Netzteil so gesehen
habe, und die Elkos sehen rein optisch auch alle in Ordnung aus.
Wenn wer Tipps oder àhnliche Beobachtungen hat, bitte melden. Ich werde
über weitere Messungen und Maßnahmen berichten.
Zwecks evtl. Nachkauf eines Ersatz-NTs: Weiss irgendwer, was zwischen der
P6- und der P7-Serie dieses Netzteiltyps für ein Unterschied besteht?

Ansgar

*** Musik! ***
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
18/05/2010 - 16:03 | Warnen spam
"Ansgar Strickerschmidt" schrieb:

wollte mal mitteilen, dass bei mir das eine von zwei gleichen
im Betreff genannten Netzteilen nun ausgefallen ist; ich weiss
nicht genau, wann ich es gekauft habe, jedenfalls im Laufe des
letzten Jahres. Es machte sich zuerst durch gelegentliche
Startprobleme bemerkbar und wurde dann rapide schlechter, bis
der Rechner plötzlich im laufenden Betrieb einfror und nicht
mehr zum Starten zu bewegen war.



Ich hatte auch schon Streß mit 350W-Netzteilen von BeQuiet. Das erste war
ein System Power (entspricht Pure Power), welches an einem MSI 6380 mit
Athlon XP 2100+ àhnliche Symptome zeigte wie dein Pure Power (Startprobleme,
Einfrieren nach dem Start etc.). Irgendwann ging es kaputt. Der Hàndler hat
es (gegen Zuzahlung) gegen ein Straight Power E6 mit 350W ausgetauscht. Aber
auch damit lief das MSI-Board nicht rund. Ich habe es daher zunàchst
testweise in einen anderen Rechner mit Asus A8N SLI und Athlon 64 3500+
umgesetzt. Dort funktionierte es einwandfrei, weswegen ich das so gelassen
habe. Das MSI-Board hàngt an einem NoName-Netzteil mit 420W und làuft
seither ebenfalls wieder problemlos.

Ich vermute, dass BeQuiet-Netzteile Probleme speziell mit der
Stromversorgung von 32bit-Athlons haben. Vielleicht ziehen die auf der
5V-Schiene zu viel Strom, wàhrend sich die 12V-Schiene langweilt. In Sachen
Belastbarkeit unterscheiden sich System Power und Straight Power auch: das
System Power konnte 23 A auf +5V und ebensoviel auf +3,3V liefern. Das
Straight Power hat zwar dieselbe Ausgangsleistung, liefert aber 28A auf +5V
und 30A auf +3,3V, was aber wie erwàhnt für einen stabilen Betrieb offenbar
immer noch nicht gereicht hat. Mit einem 64bit-Athlon kommt das Netzteil
dagegen zurecht, vermutlich weil der mehr Strom über die 12V-Schiene und
weniger über die 5V-Schiene zieht.

Beim Kauf eines neuen Netzteils für Sohnemanns Rechner hat mir der Hàndler
meines geringsten Misstrauens von BeQuiet abgeraten. Begründung:
Unzuverlàssigkeit. Deswegen werkelt in Sohnemanns Rechner jetzt auch ein
Corsair-Netzteil.

Ich werde wohl keine Garantie/Gewàhrleistung beanspruchen, sondern
versuchen, das Problem selbst zu beheben.



Die Dinger haben aber AFAIK mindestens 2 Jahre Garantie (nicht
Gewàhrleistung!). Die würde ich erstmal in Anspruch nehmen, bevor ich selbst
anfange zu basteln (es sei denn, du bastelst gerne ;-))

Gruß

Michael

Ähnliche fragen