Netzteil-Ersatz für TFT - Worauf ist zu achten?

30/04/2010 - 19:35 von Hartmut Scholz | Report spam
Hallo

Eine Frage an die, die sich mit Elektrotechnik etwas genauer auskennen: Ich
habe hier einen TFT-Bildschirm stehen, von dem ich nicht weiß, ob er noch
funktioniert. Leider hat das Geràt kein integriertes Netzteil, sondern es
gehörte wohl ein externes dazu, welches mir aber fehlt.
Im Internet habe ich als für diesen Bildschirm (Captiva E1701) in Erfahrung
gebracht, daß das Netzteil wohl für 12V 4A Ausgangsleistung ausgelegt ist.
Ich könnte natürlich so ein Netzteil kaufen, nur um dann möglicherweise
festzustellen, daß der Bildschirm doch nicht mehr funktioniert.
Nun habe ich folgende Überlegung:
Ich nehme ein AT-Netzteil, bastele einen Steckeradapter von Molex zu diesem
kleinen runden Stecker für den Bildschirm und kann damit zunàchst mal die
grundlegende Funktionsfàhigkeit testen.
Das NT, welches ich gerade hier liegen habe, bietet für 12V 8A an. Gehe ich
recht in der Annahme, daß ein höherer Ampere-Wert i.O. ist, wàhrend ein
niedrigerer dazu führen würde, daß das NT überfordert ist?
Ist die Vorgehensweise prinzipell in Ordnung (Material, Stecker, Kabel,
Lötkolben habe ich zur Verfügung), oder laufe ich Gefahr, etwas komplett zu
zerschiessen? (NT wàre egal, davon habe ich noch reichlich Vorràte)

Besten Dank für jedwede Antwort
MfG
HartmutS
 

Lesen sie die antworten

#1 Hendrik van der Heijden
30/04/2010 - 19:49 | Warnen spam
Hartmut Scholz schrieb:
Das NT, welches ich gerade hier liegen habe, bietet für 12V 8A an. Gehe ich
recht in der Annahme, daß ein höherer Ampere-Wert i.O. ist [..]



Genau.

Ist die Vorgehensweise prinzipell in Ordnung (Material, Stecker, Kabel,
Lötkolben habe ich zur Verfügung), oder laufe ich Gefahr, etwas komplett zu
zerschiessen?



Achte auf die Polung.


Hendrik vdH

Ähnliche fragen