Netzteilalternative für Sharp MZ80A

15/02/2010 - 11:56 von Ingo Soetebier | Report spam
Hallo,

Ich hab einen Sharp MZ80A, also einen alten 8-Bit Rechner, bei dem mal
das Netzteil ausgebaut, aber nicht mehr eingebaut wurde. Ich hab zwar
noch den Trafo und die Netzteilplatine, die Teile sehen aber ein
bisschen fragwürdig aus.
Ich konnte das Servicemanual für diesen Rechner auftreiben und hab
rausgefunden, dass der Rechner -5V, +5V und +12V benötigt. Bei der
Leistungsaufnahme wird 36W angegeben. Theoretisch würde ein
ATX-Netzteil diese Spannungen liefern. Allerdings wàre ein ATX-Netzteil
total überdimensioniert und würde höchst wahrscheinlich auch nicht ins
Gehàuse des Rechners passen.
Hat jemand eine Idee, ob es andere Netzteile gibt, die in Frage kàmen?

Ingo
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
15/02/2010 - 12:20 | Warnen spam
Hallo Ingo!

Ingo Soetebier schrieb:
Ich hab einen Sharp MZ80A, also einen alten 8-Bit Rechner, bei dem mal
das Netzteil ausgebaut, aber nicht mehr eingebaut wurde. Ich hab zwar
noch den Trafo und die Netzteilplatine, die Teile sehen aber ein
bisschen fragwürdig aus.
Ich konnte das Servicemanual für diesen Rechner auftreiben und hab
rausgefunden, dass der Rechner -5V, +5V und +12V benötigt. Bei der
Leistungsaufnahme wird 36W angegeben. Theoretisch würde ein ATX-Netzteil
diese Spannungen liefern. Allerdings wàre ein ATX-Netzteil total
überdimensioniert und würde höchst wahrscheinlich auch nicht ins Gehàuse
des Rechners passen.
Hat jemand eine Idee, ob es andere Netzteile gibt, die in Frage kàmen?



Ein Baby-AT-Netzteil sollte auch reichen, die gab auch mit kleineren
Leistungen als ATX-Netzteile.
Hab mal bei Reichelt geschaut. Das Problem sind wohl die -5V. Hab nur
ein Open-Frame-Netzteil mit 25W und -12V (->Spannungsregler) gefunden.
Davon zwei zu nehmen duerfte auch wenig Sinn machen (26EUR/Stk.).
Es gibt auch noch ein µATX-Netzteil fuer 20EUR (400W) und ebenfalls nur
-12V und keinen -5V.
Sowas gibt's noch in kleiner (sowohl mech. als auch von der Leitung her
(180W)) fuer 45EUR.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen