Netzteile vom Chinesier

21/08/2013 - 18:28 von Michael Welle | Report spam
Hallo,

kleine Anekdote am Rande. Im Internetauktionshaus habe ich mir
neulichtens ein neues Netzteil fuer ein Notebook besorgt, 12 EUR
incl. Versand. Das habe ich ohne das mitgelieferte Netzkabel benutzt,
das originale Netzkabel war laenger und fuehlte sich 'wertiger' an.

Irgendwann fiel mir auf, dass der Mauszeiger bei Benutzung des touchpads
so stark zittert, dass er sich nicht benutzen laesst. Es gibt bug
reports dazu, also habe ich das Problem erstmal ignoriert. Ich brauche
die Maus eh nicht so oft. Gerade habe ich zufaellig das Netzkabel vom
Chinesen benutzt und der Mauszeiger laesst sich fast normal bedienen,
Netzkabel zurueckgetauscht und das Zittern ist wieder da. Aha, Theorie
a) Leiter so duenn, dass R > als normal ist, Theorie b) Leiter aus Eisen
und Theorie c) gar kein Schutzleiter drin ;).

Gemessen ergibt sich fuer das originale Kabel etwa 0.5R pro Strecke,
beim Chinesenkabel sind es zwischen 1.3R und 1.5R pro Strecke. Also ist
zumindest Theorie c) raus ;). Irgendwann mache ich es mal auf, um
zwischen a) und b) entscheiden zu koennen ;).

VG
hmw
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
21/08/2013 - 18:59 | Warnen spam
Michael Welle wrote:
Hallo,

kleine Anekdote am Rande. Im Internetauktionshaus habe ich mir
neulichtens ein neues Netzteil fuer ein Notebook besorgt, 12 EUR
incl. Versand. Das habe ich ohne das mitgelieferte Netzkabel benutzt,
das originale Netzkabel war laenger und fuehlte sich 'wertiger' an.

Irgendwann fiel mir auf, dass der Mauszeiger bei Benutzung des touchpads
so stark zittert, dass er sich nicht benutzen laesst. Es gibt bug
reports dazu, also habe ich das Problem erstmal ignoriert. Ich brauche
die Maus eh nicht so oft. Gerade habe ich zufaellig das Netzkabel vom
Chinesen benutzt und der Mauszeiger laesst sich fast normal bedienen,
Netzkabel zurueckgetauscht und das Zittern ist wieder da. ...




Chinesische Kabel sind linientreuer als westliche, darum zittert es
weniger :-)

<duck>


... Aha, Theorie
a) Leiter so duenn, dass R > als normal ist, Theorie b) Leiter aus Eisen
und Theorie c) gar kein Schutzleiter drin ;).

Gemessen ergibt sich fuer das originale Kabel etwa 0.5R pro Strecke,
beim Chinesenkabel sind es zwischen 1.3R und 1.5R pro Strecke. Also ist
zumindest Theorie c) raus ;). Irgendwann mache ich es mal auf, um
zwischen a) und b) entscheiden zu koennen ;).




d) Der Schutzleiter-Pin am Netzteil bekommt bei einem der Kabel keinen
Kontakt zum Schutzleiteranschluss in der Kabelbuchse.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen