Netzteilluefter laeuft manchmal nicht an

16/09/2007 - 11:39 von Michael Landenberger | Report spam
Hallo,

bei einem schon etwas betagten HP-Rechner (mit ATX-Board) làuft seit kurzem
beim Einschalten der Netzteillüfter nicht immer an. Das Netzteil wird dann
sehr heiß. Beim ersten Mal habe ich das am typischen Geruch überhitzter
Elektronik bemerkt (nicht verbrannt, eher so wie Platinenausdünstungen),
glücklicherweise noch bevor das Netzteil den Hitzetod gestorben ist. Seither
behelfe ich mir, indem ich nach jedem Einschalten einen dünnen Plastikstift
durch die Lüftungslöcher stecke. Rattert es, làuft der Lüfter (das tut er
dann auch so lange, bis der Rechner wieder ausgeschaltet wird). Rattert es
nicht, weiß ich, dass der Lüfter steht. Mit dem Plastikstift kann ich ihn
aber anschubsen, worauf er dann ebenfalls bis zum nàchsten Ausschalten
durchlàuft.

Nun ist die Plastikstift-Methode natürlich keine Dauerlösung. Da ich in
Sachen Elektronik aber nicht ganz unbeleckt bin, traue ich mir eine
Reparatur zu, sofern eine solche überhaupt Sinn hat. Ich habe das Netzteil
schon mal geöffnet und dabei festgestellt, dass der Lüfter zumindest leicht
làuft und nicht blockiert. Habe ich eine Chance, das Problem zu beheben,
indem ich einfach den Lüfter austausche? Oder gibt es eine
Lüfter-Ansteuerelektronik im Netzteil und muss ich dort suchen? Oder ist das
alles Quatsch und sollte ich mir ein neues Netzteil besorgen? (wàre
vielleicht auch im Hinblick auf ausgetrocknete Kondensatoren besser.)
Letzteres ist aber möglicherweise nicht ganz einfach, denn eigentlich muss
das Netzteil nur ca. 200W haben, es muss kein 600W-Klopper sein. Netzteile
mit so wenig Leistung sollen aber inzwischen schwer zu bekommen sein.

Gruß

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Gerber
16/09/2007 - 11:48 | Warnen spam
Michael Landenberger schrieb:

<Roman>

das Netzteil nur ca. 200W haben, es muss kein 600W-Klopper sein. Netzteile
mit so wenig Leistung sollen aber inzwischen schwer zu bekommen sein.



Kauf dir ein neues NT! Die gibt es nachgeschmissen! Komplett oft
billiger als einzelne Lüfter. Und wenn es etwas mehr Watt kann als du
brauchst macht das auch nix.

BTW: In der Zeit, in der du deinen Roman geschrieben hast, hàttest du
bei Ebay eines für 1 EUR ersteigern können.

Oder frag im nàchsten Computershop. Die schmeissen so was weg. Ich
habe auch erst eine Kiste voll entsorgt. Tut weh - aber was soll ich
mit dem ganzen Müll?


Gruss Wolfgang

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
das Wort NGANTWORT enthalten.

Ähnliche fragen