Netzteilstecker - Belegung genormt?

07/08/2016 - 12:56 von Andreas Quast | Report spam
Moin,
heute ist mir auf dem Flohmarkt ein externes DVD-Laufwerk zugeflogen.
Leider ohne Hinweis auf Hersteller des Gehàuses und auch ohne Netzteil.
Netzteil mit passendem Stecker hatte ich noch von einem àlteren Philips
Laufwerk - DACHTE ich.

<http://www.bilderhoster.net/36tjrnn8.jpg.html>
<http://www.bilderhoster.net/lyap58ww.jpg.html>

Nun signalisiert mir die Kontrollleuchte des Netzteils aber Überlast
schon direkt nach dem Einstecken egal ob der Netzschalter ausgeschaltet
oder nicht.
Deshalb erst mal meine Frage, wie diese PS/2-àhnlichen Stecker heißen und
ob die Belegung solcher Netzteilanschlüsse genormt sind.

Ich weiß natürlich, dass USB-Brenner eigentlich nichts mehr kosten. Das
Gehàuse ist aber aus Aluguss und ganz witzig und PC-Brenner zum Einbauen
habe ich noch ein paar.

Mal sehen, was aus diesem Projekt noch wird. Vielen Dank für jeden Tipp.
Grüßchen
aq
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Müller
07/08/2016 - 13:29 | Warnen spam
Andreas Quast schrieb:
<http://www.bilderhoster.net/lyap58ww.jpg.html>

Deshalb erst mal meine Frage, wie diese PS/2-àhnlichen Stecker heißen und
ob die Belegung solcher Netzteilanschlüsse genormt sind.



Die Stecker nennen sich "Mini-DIN" genormt ist da,
außer die Steckerabmessungen, nichts.

Frank

Ähnliche fragen