Forums Neueste Beiträge
 

Netztteil quietscht !

30/12/2015 - 17:47 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

kann jemand das einem Laien etwas deutlich machen, wo da die Ursache
steckt, und ob man was tun kann?

Ich hab einen alten Reserve-PC. Nur so für Notfàlle.
Seit ich mir den zusammengebaut habe, vor etlichen Jahren, ist es immer
schon so, dass der relativ hohe Quietschtöne von sich gibt. Ich hab mir
kein Problem draus gemacht, weil ich ihn nur selten einsetze.
Jetzt brauchte ich ihn mal einen Tag, und es nervt schon sehr.
Ich hab es genauer untersucht, und bin drauf gestoßen, dass es das
Netzteil ist. Aber das "Quietschen" ist nicht mechanisch und es ertönt
scheinbar immer nur dann, wenn der PC irgendwie graphisch belastet wird.
Wenn ich z.B. ein Menü öffne und fahre mit der Maus über die Menüpunkte
rauf und runter, so dass reihenweise die Menübalken wechseln, dass ist
der Effekt da. Oder wenn eine làngere Installation làuft, und die
Einblendungen, welche Dateien da grade installiert werden, rasch
wechseln, dann ist es auch da. Wenn nichts passiert auf dem Rechner,
dann ist es weg.
Kann mir jemand erlàutern, wie sowas zustande kommt, und ob es (außer
Netzteilwechsel) eine Lösung dafür gibt, es zu beseitigen?

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
30/12/2015 - 17:57 | Warnen spam
Hallo, Axel,

Du meintest am 30.12.15:

kann jemand das einem Laien etwas deutlich machen, wo da die Ursache
steckt, und ob man was tun kann?

Ich hab einen alten Reserve-PC. Nur so für Notfàlle.
Seit ich mir den zusammengebaut habe, vor etlichen Jahren, ist es
immer schon so, dass der relativ hohe Quietschtöne von sich gibt. Ich
hab mir kein Problem draus gemacht, weil ich ihn nur selten einsetze.
Jetzt brauchte ich ihn mal einen Tag, und es nervt schon sehr.
Ich hab es genauer untersucht, und bin drauf gestoßen, dass es das
Netzteil ist. Aber das "Quietschen" ist nicht mechanisch und es
ertönt scheinbar immer nur dann, wenn der PC irgendwie graphisch
belastet wird.



Mit aller Vorsicht: das könnte mit der Wicklung einer Spule
zusammenhàngen, die sich (im Lauf der Zeit?) ein wenig gelockert hat.
Lastwechsel des zu versorgenden Rechners führen zu Stromànderungen in
der Spule, die zugehörigen Feldànderungen verformen die Dràhte ein
wenig.

Viele Gruesse!
Helmut

Ähnliche fragen