Netzwerk reparieren ohne Win98 Neuinstallation

19/02/2008 - 14:03 von Heiko Rompel | Report spam
Moin,

wollte heute beim Bekannten ein Netzwerk einrichten hatte dabei aber
massive Probleme.

Als erstes haben wir ein "Realtek RTL8139D" eingesetzt, aber
als wir bei der Treiberauswahl auf "Durchsuchen ..." klickten,
um die Treiber nicht von Laufwerk A zu installieren,
gab es jedesmal einen BlueScreen (Nein, den Inhalt weiß ich nicht mehr).

Okay, da die Karte aus der Kramskiste stammt, den Fehler auf die Karte
geschoben und den neuen USB-Stick rein.
Einrichten kein Problem, WLAN-Netzwerk wird gefunden und eine Verbindung
hergestellt.

Aber trotz der angeblichen Netzwerkverbindung, klappte nicht mal ein Ping
auf den WLAN-Router.

Also, Notebook an und damit komme ich auf den Router und via Netz in Internet.

Schlußfolgerung: Das Win98-Netzwerk hat einen Schuß.

Wie erneuere ich die Netzwerkkomponenten, ohne gleich Windows komplett
neu aufsetzen zu müssen.

Reicht es im Abgesicherten Modus alles zu löschen und dann beim nàchsten Start
wieder zu installieren oder muß ich noch mehr machen.

MfG
Heiko
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Steinbuechel
19/02/2008 - 17:10 | Warnen spam
Hallo Heiko,

"Heiko Rompel" schrieb:

Wie erneuere ich die Netzwerkkomponenten, ohne gleich Windows komplett
neu aufsetzen zu müssen.



"Entfernen und Neuinstallieren von DFÜ-Netzwerk- und TCP/IP-Dateien"
http://support.microsoft.com/kb/181599

Reicht es im Abgesicherten Modus alles zu löschen und dann beim
nàchsten Start wieder zu installieren oder muß ich noch mehr machen.



HTH
Gruß Ingo

Bitte nicht per Mail, sondern nur in der NG antworten. Danke.

Ähnliche fragen