Netzwerkanalysatoren

30/05/2011 - 15:37 von Matthias Weingart | Report spam
Auf der Suche nach einem Netzwerkanalysator stolperte ich über den
Netzwerkanalysator Mini-VNA.

http://www.miniradiosolutions.com/miniVNA.php
http://www.wimo.com/cgi-bin/verteil...nik_d.html

Im Gegensatz zum Netzwerktester aus dem Funkamateur

http://www.box73.de/catalog/product...roducts_id40
&osCsid=vruqv8kkp4c2nd621r9igjpn32

scheint er Betrag und Phase zu messen - also ein echter Netzwerkanalysator zu
sein, der z.B. auch ein Smithchart erzeugen kann. (Der Funkamateur NWT ist
nur ein Skalarer, misst nur die Amplitude und nicht die Phase, ist in der
Anwendung dann doch ziemlich eingeschrànkt, oder interpretiere ich die
Unterlagen da falsch?). Nach ein wenig Googeln fand ich noch etliche andere
VNA's, z.B. den ziemlich interessanten von DG8SAQ
http://www.technik.dhbw-ravensburg.de/~lau/vnwa/

Übrigens fand ich auch ne coole Excel-Software für Smithcharts
http://ac6la.com/zplots.html
Joerg wird sich die Finger danach lecken (wenn er sie noch nicht kennen
sollte :-).

Eure Erfahrungen interessieren mich (auch wenn hier nur wenige Funkamatuere
zu finden sind), da ich auf der Suche nach so etwas bin. Neben Funkamateur-
Messungen (Kabeleigenschaften, SWR, Antennenanpassung usw), möchte ich z.B.
auch mal nen 32kHz Quarz ausmessen...

M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
30/05/2011 - 16:47 | Warnen spam
Matthias Weingart wrote:
Auf der Suche nach einem Netzwerkanalysator stolperte ich über den
Netzwerkanalysator Mini-VNA.

http://www.miniradiosolutions.com/miniVNA.php
http://www.wimo.com/cgi-bin/verteil...nik_d.html




Der zweite geht bis 2.5GHz, was recht ordentlich ist. 50dB
Dynamikbereich waere bei meinen Filtermessungen manchmal arg knapp.


Im Gegensatz zum Netzwerktester aus dem Funkamateur

http://www.box73.de/catalog/product...roducts_id40
&osCsid=vruqv8kkp4c2nd621r9igjpn32




Ok, dafuer kostet er als Bausatz auch nur 200 Euronen. Lustig ist das
Sprachgemisch in den Menues (Open, Save, Holen), Kurzanleitung Seite 7.


scheint er Betrag und Phase zu messen - also ein echter Netzwerkanalysator zu
sein, der z.B. auch ein Smithchart erzeugen kann. (Der Funkamateur NWT ist
nur ein Skalarer, misst nur die Amplitude und nicht die Phase, ist in der
Anwendung dann doch ziemlich eingeschrànkt, oder interpretiere ich die
Unterlagen da falsch?). Nach ein wenig Googeln fand ich noch etliche andere
VNA's, z.B. den ziemlich interessanten von DG8SAQ
http://www.technik.dhbw-ravensburg.de/~lau/vnwa/




Hier ist dieser VNA unter Funkamateuren recht beliebt, vermutlich weil
er das Ergebnis einer ganzen Arbeitsgruppe ist:

http://www.tentec.com/index.php?id&


Übrigens fand ich auch ne coole Excel-Software für Smithcharts
http://ac6la.com/zplots.html
Joerg wird sich die Finger danach lecken (wenn er sie noch nicht kennen
sollte :-).




Sehr schoen, das sieht ja echt komfortabel aus. Ich gehoere allerdings
zu der dekadenten Gruppe die einfach nur aufs Smith-Chart Knoeppschen am
Analzyer druecken und dann spult der mir das ueber HPIB auf den Laptop.
Obwohl dieser Analyzer inzwischen ueber 25 Jahre alt ist.


Eure Erfahrungen interessieren mich (auch wenn hier nur wenige Funkamatuere
zu finden sind), da ich auf der Suche nach so etwas bin. Neben Funkamateur-
Messungen (Kabeleigenschaften, SWR, Antennenanpassung usw), möchte ich z.B.
auch mal nen 32kHz Quarz ausmessen...




Bis 32kHz kommen viele der Amateurfunk-VNA nicht runter. Sieh auch mal
bei Gebraucht- und Auktionshaeusern nach. Wenn Du den Platz hast dann
kanst Du fuer aehnliches Geld einen Boliden von HP ergattern. Wenn
200MHz reichen ist z.B. der HP5377 einer der ungeschlagenen Altmeister.
Dynamikbereich bis hinter den Polarkreis, und geht runter bis 5Hz.
Allerdings zieht der sich ganz gut die Kilowattstunden rein.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen