Netzwerkdriver in virtualisiertem DOS

02/06/2010 - 09:05 von Christoph Maercker | Report spam
Hallo,

ich habe eine VM mit MS-DOS 6.22 unter VMWare erstellt imd würde sie
gern via Netzwerk noch etwas ausbauen. Problem ist: Wie bekomme ich
einen Netzwerk-Driver unter DOS zum Laufen, möglichst Novell ODI? VMWare
bietet mir als Option für Ethernet Intel E1000 an, dafür habe ich
ODI-Driver (16- & 32Bit), die erkennen aber keine "Hardware". Wie muss
die VMWare-Umgebung konfiguriert werden, damit ein Netzwerkdriver im
virtuellen DOS seine "Hardware" erkennt? Momentan wird anscheinend nicht
mal ein "PCI-Bus" gefunden.


CU Christoph Maercker.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Riebisch
02/06/2010 - 17:34 | Warnen spam
Christoph Maercker wrote:

ich habe eine VM mit MS-DOS 6.22 unter VMWare erstellt imd würde sie
gern via Netzwerk noch etwas ausbauen. Problem ist: Wie bekomme ich
einen Netzwerk-Driver unter DOS zum Laufen, möglichst Novell ODI? VMWare



http://vmware-forum.de/viewtopic.php?p‚744
http://pubs.vmware.com/guestnotes/w...oswin.html

bietet mir als Option für Ethernet Intel E1000 an, dafür habe ich
ODI-Driver (16- & 32Bit), die erkennen aber keine "Hardware". Wie muss
die VMWare-Umgebung konfiguriert werden, damit ein Netzwerkdriver im
virtuellen DOS seine "Hardware" erkennt? Momentan wird anscheinend nicht
mal ein "PCI-Bus" gefunden.



Stelle die Karte auf PCnet / vlance um.
(<http://sanbarrow.com/vmx/vmx-network.html>)

Hàttest du dir übrigens selbst ergooglen können.

Robert Riebisch
Bitte NUR in der Newsgroup antworten!
Please reply to the Newsgroup ONLY!

Ähnliche fragen