Forums Neueste Beiträge
 

Netzwerkdrucker Kyocera FS1030D ignoriert IP-Adress-Einstellungen

23/02/2008 - 08:53 von helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

einer meiner Kollegen hat einige Kyocera FS1030D als Netzwerkdrucker
eingesetzt. Sie funktionieren insgesamt brav, aber sie sollen nicht im
gesamten Netz benutzt werden können, sondern nur raumweise.

Ein Menupunkt erlaubt, einzelne IP-Adressbereiche einzustellen; nach der
Überschrift sollte dort eingestellt werden, welche IP-Adressen Zugriff
auf den Drucker haben dürfen.

Die Einstellung geht ohne Probleme, aber nach wie vor kann jeder
beliebige Rechner auf den Drucker zugreifen - machen wir etwas falsch,
oder funktioniert die Blockade sowieso nicht?

Viele Gruesse!
Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Hahn
23/02/2008 - 12:20 | Warnen spam
(Helmut Hullen) wrote:

Hallo alle miteinander,

einer meiner Kollegen hat einige Kyocera FS1030D als Netzwerkdrucker
eingesetzt. Sie funktionieren insgesamt brav, aber sie sollen nicht im
gesamten Netz benutzt werden können, sondern nur raumweise.



Welcher Netzwerkanschluss?
Die Karte von Kyocera SB-110FX oder was anderes?

Ein Menupunkt erlaubt, einzelne IP-Adressbereiche einzustellen; nach der
Überschrift sollte dort eingestellt werden, welche IP-Adressen Zugriff
auf den Drucker haben dürfen.

Die Einstellung geht ohne Probleme, aber nach wie vor kann jeder
beliebige Rechner auf den Drucker zugreifen - machen wir etwas falsch,
oder funktioniert die Blockade sowieso nicht?



Bei vielen Karten werden nur die Druckfunktionen blockiert, andere
wie HTTP oder SNMP gehen von allen Adressen. Kannst Du wirklich von
den gesperrten Adressen drucken?
Was ist genau eingestellt?

Norbert

Ähnliche fragen