Netzwerkfähige Viren

31/05/2013 - 14:03 von Thomas Wildgruber | Report spam
Hi Group,

die letzten mir bekannten Viren, welche sich selbstàndig über ein Netzwerk
verteilen konnten, waren Sasser und Blaster. Das ist nun schon eine Weile
her (afair 2004 bzw 2005). Ein Bekannter, der bei einem AV-Hersteller
arbeitet hat kürzlich erwàhnt, dass die Anzahl der netzwerkfàhigen Viren
wieder rapide zunimmt. Das war damals und wird dann heute wieder ein
eklatantes Problem für Netzwerkadministratoren, welche mit Notebooks
konfrontiert werden.

Gibt es einige Beispiele der letzten Zeit, wo sich Viren selbstàndig über
ein Netzwerk verteilt haben?

Thx & Bye Tom
"Manches Gewissen ist nur rein, weil es nie benutzt wurde" (Robert Lembke)
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
31/05/2013 - 15:16 | Warnen spam
* Thomas Wildgruber schrieb:
die letzten mir bekannten Viren, welche sich selbstàndig über ein Netzwerk
verteilen konnten, waren Sasser und Blaster.



Das waren keine Viren, sondern (Computer-)Würmer. :-) Siehe auch RFC 1135
"The Helminthiasis of the Internet" <http://tools.ietf.org/html/rfc1135>.

Vielleicht bekommst Du bessere Suchergebnisse, wenn Du die richtigen
Fachbegriffe verwendest.

Und Würmer wehrt man eher nicht mit einem Antivirenprogramm ab,
sondern z.B. mit einem IDS <https://de.wikipedia.org/wiki/Intru...ystem>.

Gruß, Heiko

Ähnliche fragen