Netzwerklaufwerk verbinden -> Domäne-Administrator Konto deaktiviert!?

11/05/2009 - 09:30 von Christian Stelte | Report spam
Hallo!

Wir haben bei einem Kunden einen SBS 2k3 und einen W2k3 Terminalserver am
laufen. Beide auf dem aktuellen Patchstand.
Der Terminalserver wird über ein verbundenes Netzwerklauferk auf den SBS
gesichert. Von da dann auf ein Band.

Problem ist nun das sich nach einem Neustart dieses Netzwerklaufwerk nicht
mehr verbinden làsst. Die Fehlermeldung lautet:

"Anmeldung fehlgeschlagen: Das Konto ist zur Zeit deaktiviert."

Weitere Symtome:

- Ein anderes Administrationskonto funktioniert.
- Von anderen PCs/Servern kann ich Laufwerke mit dem Administrator Konto
verbinden
- Ich kann mich als Administrator auf dem Terminalserver anmelden, lokal und
via RDP

- Im Outlook auf dem Terminalserver kann das Administratorpostfach nicht
geöffnet werden (Keine Verbindung zum Exchange-Server)
- OWA funktioniert.

Habt Ihr eine Idee?

MfG

Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
11/05/2009 - 17:50 | Warnen spam
Hi Christian,

Wir haben bei einem Kunden einen SBS 2k3 und einen W2k3 Terminalserver am
laufen. Beide auf dem aktuellen Patchstand.
Der Terminalserver wird über ein verbundenes Netzwerklauferk auf den SBS
gesichert.



Ein "Netzwerklaufwerk" existiert immer nur im aktuellen Kontenkontext
(sprich: Benutzeranmeldung) - besser: UNC-Pfad


Problem ist nun das sich nach einem Neustart dieses Netzwerklaufwerk nicht
mehr verbinden làsst. Die Fehlermeldung lautet:

"Anmeldung fehlgeschlagen: Das Konto ist zur Zeit deaktiviert."



Unter welchem Benutzerkontext wird der Backuptask (Systemsteuerung/Geplanter
Task/<Task>/Eigenschaften/"Ausführen als:") des Terminal Servers ausgeführt?
Wurde dieses Benutzerkontext ggf. durch fehlerhafte Anmeldeversuche
(automatisch) deaktiviert oder gesperrt bzw. dessen Anmeldezeiten
oder -arbeitsstationen(SBS2003/Serververwaltungskonsole/Standardverwaltung/Benutzer/Eigenschaften/Konto)
auf "NULL" gesetzt?


Weitere Symtome:

- Ein anderes Administrationskonto funktioniert.
- Von anderen PCs/Servern kann ich Laufwerke mit dem Administrator Konto
verbinden
- Ich kann mich als Administrator auf dem Terminalserver anmelden, lokal
und via RDP

- Im Outlook auf dem Terminalserver kann das Administratorpostfach nicht
geöffnet werden (Keine Verbindung zum Exchange-Server)
- OWA funktioniert.



Der einfachste Workaround würde das Anlegen eines neuen, dedizierten
Benutzers OHNE Postfach speziell für Backupjobs mit ausreichend
Berechtigungen mit Zuhilfenahme des UNC-Pfad anstatt eines Netzwerklaufwerks
sein.


P.S.: Der (deaktivierte) SBS-Benutzer "Backup User" (SBS Backup User) ist
dafür ungeeignet, da dieses Konto durch das SBS-Backup Programm
("bkprunner.exe") lediglich temp. aktiviert und jedes mal mit einem neuen
temp. Passwort versehen wird, bevor es nach jedem Abschluss des Backupjobs
wieder deaktiviert wird.

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen