Neue alte Boards

01/02/2014 - 12:34 von Thomas Prost | Report spam
Hallo CPU + Mainboard-Kenner,

nach nunmehr fast zehn Jahren bester Zusammenarbeit wollte ich mich
trotzdem mal von einigen Boards trennen und mal was Neues einbauen.
Dabei musste ich leider feststellen, dass ich die letzten Jahre
hardwaremàßig wohl etwas geschlafen habe, denn ich sehe, dass IDE oder
parallele ATA Interfaces offenbar nicht mehr Stand der Technik sind -
und ich habe noch massenhaft solche Laufwerke im tàglichen Gebrauch :-O

Neues Board, neue CPU, neue Grafik - da wàre ich ja gerne mitgezogen,
aber jetzt auch direkt eine komplette Reorganisation aller
Speichermedien ist mir dann auf Anhieb etwas zu viel Arbeit.

Vielleicht hat jemand eine Idee für eine Art Zwischenschritt ?
Kennt z.B. jemand die letzte Generation Boards, die noch mit massig
IDE-Interfaces hergestellt worden ist ?

Hat jemand ein paar Denkanstöße für mich - abgesehen davon, alle
Laufwerke über USB anzuklemmen ?

Schöne Grüße
Thomas Prost <news@prost-net.de>
DFN
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmar
01/02/2014 - 13:07 | Warnen spam
Thomas Prost schrieb am 01.02.2014 12:34:

Vielleicht hat jemand eine Idee für eine Art Zwischenschritt ?
Kennt z.B. jemand die letzte Generation Boards, die noch mit massig
IDE-Interfaces hergestellt worden ist ?

Hat jemand ein paar Denkanstöße für mich - abgesehen davon, alle
Laufwerke über USB anzuklemmen ?



Problem ist, dass àltere Hardware rar wird und das treibt den Preis. Es muss
also nicht unbedingt günstiger sein die alte Hardware zu behalten. Die alte
Hardware kannst du doch auch verkaufen ... komponsiert die Neuanschaffung.

Steve Miller in
news:
"Außerdem bin ich nicht lernrestent. Ich weiß einfach schon alles."

Ähnliche fragen