Forums Neueste Beiträge
 

Neue Erkenntnisse aus Augsburg: Die reellen Zahlen sind nicht geordnet!

18/07/2010 - 10:31 von Franz Fritsche | Report spam
"...um nun einmal Klartext zu schreiben, [man] kann nicht überabz. viele
reelle Zahlen in eine Ordnung bringen, selbst wenn so viele existieren
würden. Jede Ordnungszahl ist ein Etikett. Und für jede reelle Zahl
bràuchte man eine Ordnungszahl ein PIN. Das nicht erkannt zu haben,
ist Zermelos Fehler."

(Prof. Dr. Wolfgang Mückenheim, FH Augsburg)
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz Fritsche
18/07/2010 - 16:20 | Warnen spam
Am Sun, 18 Jul 2010 10:31:11 +0200 schrieb Franz Fritsche:

"...um nun einmal Klartext zu schreiben, [man] kann nicht überabz. viele
reelle Zahlen in eine Ordnung bringen, selbst wenn so viele existieren
würden. Jede Ordnungszahl ist ein Etikett. Und für jede reelle Zahl
bràuchte man eine Ordnungszahl ein PIN. Das nicht erkannt zu haben,
ist Zermelos Fehler."

(Prof. Dr. Wolfgang Mückenheim, FH Augsburg)



In Bezug auf die Existenz einer Wohlordung der reellen Zahlen heißt das:

"Sie ist unmöglich, wenn es mehr Zahlen als endliche Wörter gibt.
Denn was würde man wohl ordnen, wenn nicht die Namen der Zahlen?"

(Prof. Dr. Wolfgang Mückenheim, FH Augsburg)

Ähhh... die Zahlen? :-?

Ähnliche fragen