Neue Festplatte einbinden...

10/11/2009 - 16:37 von Matthias Gerds | Report spam
... wie geht das eigentlich? Erkannt wird sie ja automatisch, aber wie
kommt diese lange, kryptische Bezeichnung in /etc/fstab?

Ich könnte die Platte natürlich (ohne die lange Bezeichnung) einfach per
Hand eintragen, aber das funktioniert doch bestimmt irgendwie auch
eleganter (mit kryptischer Bezeichnung), wobei mir eigentlich nicht ganz
klar ist, wozu die gut ist (Sicherheitsfeature?). Ein Scan per
YaST/Hardware hat offensichtlich nichts bewirkt (außer Platte erkannt).

MG
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
10/11/2009 - 18:02 | Warnen spam
Also schrieb Matthias Gerds:

... wie geht das eigentlich? Erkannt wird sie ja automatisch, aber wie
kommt diese lange, kryptische Bezeichnung in /etc/fstab?

Ich könnte die Platte natürlich (ohne die lange Bezeichnung) einfach per
Hand eintragen, aber das funktioniert doch bestimmt irgendwie auch
eleganter (mit kryptischer Bezeichnung), wobei mir eigentlich nicht ganz
klar ist, wozu die gut ist (Sicherheitsfeature?).



Das ist halt die Seriennummer der Platte.
Hat Vor- und Nachteile, wenn man die benutzt. Vorteil: die gleiche Platte
wird immer an die gleichen Stellen gemountet. Besonders bei Wechselmedien
eine wichtige Sache.
Nachteil: Bei Umzug des Systems auf eine andere Platte bootet das System
erstmal nicht mehr, weil andere Seriennummer.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen