Neue Grafikkarte für älteres System - HD2600 XT?

12/05/2008 - 14:31 von Sebastian Weiser | Report spam
Hallo,

meine 2,5 Jahre alte Sapphire Radeon X800 GTO ist leider defekt, daher
muss nun Ersatz her.

Ich will mit dem Rechner auch spielen - zwar keine Action-Sachen, aber
auch Adventures oder rundenbasierte Strategien nutzen ja mittlerweile
einiges an 3D-Grafik.

Denkbar wàre zwar, jetzt eine gute Grafikkarte der oberen Mittelklasse
zu erstehen, so dass ich bei dem nàchsten Rechner diese wieder
übernehmen kann - also stückweise aufrüsten. Dagegen spricht, dass ich
eine Gesamtaufrüstung nicht in absehbarer Zeit beabsichtige, und dass
mein Netzteil, das noch völlig in Ordnung ist, keine zu großen Sprünge
erlaubt. Außerdem sehe ich einen großen Sprung in den Preisen zu
besseren Karten.
Daher denke ich eher, dass eine Karte, die sich gut in die Leistung
meines jetzigen Systems einreiht, passender wàre.

Athlon 64 3200+, passiv gekühlt
GA-K8NF-9 (mit PCIe, passiv gekühlt)
Seasonic SS 351HT (350 Watt, 10 A + 15 A @ 12 V)
24" TFT (1920 x 1200)
Nexus Real Silent Case Fan (gedrosselt 850 U/min, 12 cm)

Nun habe ich mir folgende beiden Ranglisten der GPUs genommen:
http://www.3dchip.de/Grafikchiplist..._Graka.htm
http://www.pc-erfahrung.de/grafikka...liste.html

Dann habe ich das hier ignoriert:
http://dilbert.com/strips/comic/2008-05-07 ;-)

... und aus den zwei Listen eine gemacht. Die Reihenfolge ist nicht
identisch (sonst wàre es wohl die selbe Datenquelle), aber àhnlich. Als
nàchstes habe ich die Preise der günstigsten bei geizhals.at/eu
gelisteten Grafikkarte (jeweils einmal aktiv und passiv gekühlt) mit der
jeweiligen GPU mit in die Liste aufgenommen (ob ich die preiswerteste
(billigste?) Karte nehme, ist ein anderer Punkt - ich hoffe nur, so eine
Zahl für die Vorauswahl zu ermitteln).


Dabei fàllt folgendes auf:
Die 8600 GTS fàllt ziemlich aus dem Rahmen: Sehr hoher Rang in den
genannten Listen, dennoch sehr preiswert.
Die HD 2600 XT und die 8600 GT sind in àhnlicher Preisklasse, etwas
langsamer als die GTS (dabei scheint die 2600 XT bei den meisten Tests
ein wenig die Nase vorn zu haben, der Unterschied zwischen GDDR3 und
GDDR4 scheint nicht so groß zu sein) und nehmen bedeutend weniger
elektrische Leistung auf (45 bis 50 Watt für die Radeon, 43 Watt für die
Geforce GT gegenüber 71 Watt für die schnellere Geforce GTS).
Allesamt sind noch vor meiner alten X800 GTO in der Rangliste, die
ebenfalls mit 45 bis 53 Watt angegeben wird - also sollte das mein
Netzteil nicht überfordern.
Die erste genannte Liste gibt ein empfohlene CPU für die GPU an, in
"virtuellen MHZ" - also Frequenz bei Intel und P-Rating bei AMD. Demnach
soll die GTS für X² 4400 / E4400, die beiden anderen für 3400 MHz
geeignet sein - sie wàren also für mein jetziges System nicht zu
schwach.


Jetzt soll mein System durch die Neuerwerbung nicht lauter werden. Daher
liebàugle ich mit der passiven Sapphire Ultimate Radeon HD 2600 XT.

Meine alte GK war auch von Sapphire als passive Karte konzipiert, in der
spàteren Revision, wie ich sie habe, hat sie aber zu den zwei großen mit
drei Heatpipes verbundenen Kühlkörpern auf Vorder- und Rückseite noch
einen regelbaren Radiallüfter bekommen, der bei passender Einstellung
(bis 50% Drehzahl) völlig unhörbar(!) ist. Bei abgeschaltetem Lüfter
erreicht die GPU unter Vollast 100°C, worauf sich der Lüfter entgegen
der Konfiguration der Regelung automagisch einschaltet.
Ich fand diese "fast passive" Lösung ideal - die Ruhe eines passiven
Systems ohne das Risiko einer Überhitzung - zumal auch der Rest meines
Systems auf Leise getrimmt ist und somit kein Orkan durch das Gehàuse
fegt.
Wenn ich das richtig sehe, hàtte die neue nicht mal einen Anschluss für
einen nach der GPU-Temperatur geregelten Lüfter, so dass man da was
basteln könnte. Schade.
Die HIS Radeon HD2600 XT IceQ wàre wieder eine Preisklasse darüber.


So, hat jetzt irgendwer diesen Roman zuende gelesen? ;-) Irgendwelche
Kommentare dazu?
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl-Erik Jenß
12/05/2008 - 17:33 | Warnen spam
Sebastian Weiser schrieb:

Jetzt soll mein System durch die Neuerwerbung nicht lauter werden. Daher
liebàugle ich mit der passiven Sapphire Ultimate Radeon HD 2600 XT.


[...]
So, hat jetzt irgendwer diesen Roman zuende gelesen? ;-) Irgendwelche
Kommentare dazu?



Warum keine aktuelle Karte, sprich Radeon HD 3650? Gibts auch passiv,
verbraucht Idle ca. 12 Watt.

Gruß, Karl-Erik

Ähnliche fragen