Neue Grafikkarte: PC startet nicht

15/07/2011 - 20:11 von Fabian Lanze | Report spam
Hallo!

Ich verzweifle langsam an folgendem Problem. Die Grundkonfiguration
MSI H55M-E33 + Core i3-530, 4GB Ram usw. funktioniert seit über einem
Jahr völlig problemlos mit dem integrierten Grafikchip. Jetzt möchte ich
eine "echte" Grafikkarte nutzen und habe mich für eine XFX 6790 entschieden.

Das Problem: Sobald diese im PC steckt startet er nicht mehr. Es
passiert nichts. Kein Piep, keine LED, kein Lüfter dreht sich.

Folgende Ursachen kann ich ausschließen:
- Netzteil (getestet wurden ein NoName 425W, und ein hocheffizientes,
brandneues beQuiet STRAIGHT Power 400W, welches für diese
Stromsparkombination wohl mehr als ausreichend ist)
- BIOS des MB ist bereits auf die neueste Version geupdatet
- Die Grafikkarte selber ist nicht defekt, denn sie wurde bereits
getauscht. Neue Karte -> Gleiches Problem.

Letzte Idee, die ich noch habe: Die GraKa benötigt 2 6-pol.
Stromanschlüsse, das Netzteil hat nur einen. Deswegen ist der zweite
über einen Adapter an das Netzteil angeschlossen. Dieser könnte
natürlich defekt sein, auch wenn ich das für sehr unwahrscheinlich halte.

Hat irgendjemand irgendeinen Vorschlag? Übersehe ich etwas?

Danke auf jeden Fall.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Maass
15/07/2011 - 21:02 | Warnen spam
"Fabian Lanze" schrieb im
Newsbeitrag news:
Hallo!

Ich verzweifle langsam an folgendem Problem. Die Grundkonfiguration
MSI H55M-E33 + Core i3-530, 4GB Ram usw. funktioniert seit über einem Jahr
völlig problemlos mit dem integrierten Grafikchip. Jetzt möchte ich eine
"echte" Grafikkarte nutzen und habe mich für eine XFX 6790 entschieden.

Das Problem: Sobald diese im PC steckt startet er nicht mehr. Es passiert
nichts. Kein Piep, keine LED, kein Lüfter dreht sich.




Passt denn die Grafikkarte in den Slot?
Mein Steckplatz, PCIe 2.0 x16.1 hat 2 Einkerbungen, genau so meine HD 6850

Dieter

Ähnliche fragen