Neue Inhalte für „IS JAPAN COOL?“ für ausländische Reisende

05/02/2014 - 08:00 von Business Wire

Neue Inhalte für „IS JAPAN COOL?“ für ausländische ReisendeAspekte der japanischen Shopping-Kultur hervor gehoben: Das wird sogar ausländische Besucher überraschen.

Neue Inhalte für „IS JAPAN COOL?“ für ausländische Reisende

All Nippon Airways (ANA) hat neuen Content für seine Sonderwebsite „IS JAPAN COOL?“ veröffentlicht, die die Nachfrage nach Überseereisen nach Japan beleben sollen. Die neuen Inhalte sind auf die japanische SHOPPING-Kultur gerichtet, eine beliebte Attraktion unter ausländischen Reisenden. Von einem Einkaufsbummel in Tokio mit neuesten Waren aus der ganzen Welt zentral an einem Ort bis hin zu traditionellem Handwerk, das nur in Japan zu finden ist, gibt es viele Möglichkeiten, das Shopping in Japan zu genießen. Als wesentlichen Teil jeglicher Erzählung über Japan stellt ANA mit diesen frischen Inhalten der Welt das Shopping in Japan vor.

Depachika is the nickname for the basement floor (B1) of Japanese department stores. It's gourmet he ...

Depachika is the nickname for the basement floor (B1) of Japanese department stores. It's gourmet heaven for fine-quality foods and beverages from around Japan and worldwide. You'll find a cornucopia of popular brands - from washoku (Japanese foods) to Chinese and Western fare to desserts. Many customers buy food for dinner for home, souvenirs for families, and meals to celebrate special occasions. You can even try selections right after buying in a break area of the department store or a park nearby. (Photo: Business Wire)

Das Projekt „IS JAPAN COOL?“ zielt darauf ab, der Welt einen ausführlichen Eindruck dessen zu geben, was Japan als Kultur und Reiseziel attraktiv macht, um die Nachfrage nach Reisen nach Japan zu schüren. Bisher wurden auf der Seite Städte wie Tokio und Okinawa sowie verschiedene Elemente der einzigartigen japanischen Kultur, wie Cosplay, Kawaii, Traditionen und Ramen vorgestellt, um die Reize Japans hervorzuheben. Die Inhalte wurden von ausländischen Besuchern gut angenommen und erzielten mehr als 2,5 Millionen YouTube-Aufrufe und über 600.000 Website-Aufrufe. Da Tokio als Gastgeber der Olympischen Spiele 2020 ausgewählt wurde, ist die Stadt den Menschen noch frisch in Erinnerung, und da Japan immer mehr Aufmerksamkeit aus der ganzen Welt erhält, bewirbt ANA ihre Kampagne „IS JAPAN COOL?“ weiter, um zu vermitteln, was Japan zu bieten hat, von seiner Kultur und seinen Traditionen bis hin zu Anime und Figuren.

Shopping: Vom uniken Markenzeichen der Gastfreundschaft Japans zu an die traditionelle Kultur erinnernden Dingen

In den neuesten Inhalten konzentrieren wir uns auf Warenhäuser, die unter ausländischen Reisenden als Orte des „Unterhaltungs-Shoppings“ beliebt sind. Warenhäuser bieten die Reize Japans gebündelt in einem Paket, und wir arbeiten mit „dem Mitsukoshi“ und „dem Isetan“, den führenden japanischen Warenhäusern, daran, Informationen über die japanische Shopping-Kultur zu verbreiten. Wir werfen eine Blick auf Depachika, das Untergeschoss von Warenhäusern, in dem qualitativ hochwertige Lebensmittel aus ganz Japan zentral an einem Ort angeboten werden und das Kunden die Möglichkeit bietet, die Welt der japanischen Küche, die im letzten Jahr sogar in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, vollständig in sich aufzunehmen. Wir machen auch Angaben zum Geschenkverpackungsservice, bei dem eine Auswahl von über siebzig verschiedenen Geschenkpapieren und hundert Arten von Schleifenbändern für das Verpacken von Geschenken genau nach Wunsch der Kunden mit dem einzigartigen japanischen Geist der Gastfreundlichkeit angeboten wird. Darüber hinaus stellen wir anhand einer Auswahl feinster Produkte aus ganz Japan, die nur ein Warenhaus zusammenstellen kann, die traditionelle japanische Handwerkstechniken verkörpern wie zum Beispiel Nambu-Eisenwaren, japanische Sake und Kimono-Bekleidung. Im SHOPPING-Abschnitt von „IS JAPAN COOL?“ wird der Welt die Shopping-Kultur, erfüllt von der Gastfreundschaft des japanischen Volkes und einzigartigen japanischen Produkten, vorgestellt.

In den neuesten Nachrichten wird „das Mitsukoshi Isetan“ während der New York Fashion Werk, die vom 6. bis 13. Februar 2014 stattfindet, den „POP-UP-STORE ‚NIPPONISTA‘“ für die Ausstellung und den Verkauf ihrer Auswahl an japanischer Kunst, Küche, Lifestyle-Produkte, und Technologien eröffnen. Die Themen sind MODE und KUNST: JAPANISCHE LUXUSARTIKEL sowie LEBENSMITTEL und DESIGN: JAPANISCHER STIL. Ihre Vision, Japan neue Energie einzuhauchen und die Pracht der japanischen Fertigungstechnik wieder bekannt zu machen, passt perfekt zu den Absichten von „IS JAPAN COOL?“ und ist der Grund für diese neueste Kooperation.

Das Website-System von „IS JAPAN COOL?“
Auf der Website „IS JAPAN COOL?“ können Nutzer über Inhalte abstimmen, indem sie auf „COOL“ klicken, wenn sie etwas cool oder toll finden, und auf „NICHT SO COOL“ klicken, wenn sie anderer Meinung sind. Dadurch entsteht eine Echtzeit-Rangliste der Reize Japans aus der Sicht von Ausländern. Übrigens dürften die Ergebnisse der „COOL“-Rangliste aus der ersten Inhaltssaison für Japaner recht überraschend sein. „Gastfreundschaft“ erhielt die meisten Stimmen gefolgt von „Hightech-Toiletten“, „Thermalbädern“, dem Berg „Fuji“ und „Verkaufsautomaten der nächsten Generation“. Das System speichert darüber hinaus Kommentare, die auf Facebook geteilt wurden, so dass Nutzer auf einen Blick sehen können, warum andere Nutzer bestimmte Inhalte cool fanden.

Der „Erlebe-JAPAN“-Tarif
ANA hat einen neuen günstigen Spartarif für Kunden mit Wohnsitz außerhalb Japans für alle Segmente mit Anschluss an Inlandsflüge eingeführt. Mit dem neuen Tarif können die Kunden ein einzelnes Inlandssegment zu einem beliebigen Ziel in Japan für 10.500 Yen (inklusive Steuern) fliegen, ganz gleich, mit welcher Airline sie in Japan ankommen.

Eckdaten des Tarifs

-   Verkauf über ANA SKY WEB
- Flugpreis (inklusive Steuern): 10.500 Yen* je Segment
- Limitierung der zur Buchung zur Verfügung stehenden Segmente: Keine
- 1. Buchungsvoraussetzung: Wohnsitz außerhalb von Japan (Inhaber eines japanischen Passes müssen einen dauerhaften Wohnsitz außerhalb von Japan haben)
- 2. Buchungsvoraussetzung: Besitz eines Flugtickets für ein internationales Segment nach und von Japan
- Buchungszeitraum: Vom Datum, an dem der Flug in den Verkauf geht bis drei Tage vor Abflug
- Reservierung erforderlich
- Keine Umbuchung
- Keine Erstattung
* Separate Flughafengebühren erforderlich. Die Zahlung erfolgt in lokaler Währung und kann je nach Wechselkurs abweichen.
* Der Flugpreis für Buchungen ab 1. April beträgt 10.800 Yen (inklusive Steuern).
 

Der Veranstalter von „IS JAPAN COOL?“
„IS JAPAN COOL?“ wird von All Nippon Airways (ANA) produziert und betrieben.

Über All Nippon Airways
All Nippon Airways (ANA) ist die achtgrößte Airline der Welt nach Erträgen (2011) und die größte in Japan nach Passagierzahlen (2012). ANA wurde 1952 gegründet, fliegt derzeit mit einer Flotte von 232 Flugzeugen 31 internationale Ziele und 50 Städte im Inland an und bedient damit ein Netzwerk von 175 Strecken.
ANA wurde von der Zeitschrift Air Transport World 2013 zur Airline des Jahres gewählt und erhielt fünf Sterne von der weltweit führenden Fluggesellschafts- und Flughafen-Bewertungswebsite, SKYTRAX.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ALL NIPPON AIRWAYS CO.,LTD.
Shotaro Sano Tel, +81-3-6735-3343
FAX: +81-3-6735-3949
sh.sano@ana.co.jp
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail.


Source(s) : All Nippon Airways Co., Ltd.

Schreiben Sie einen Kommentar