Neue Instalation: Kernel von openSuse 11.1 per Grup von Suse 8.2 starten

21/12/2008 - 08:41 von Albert Hermeling | Report spam
Guten Morgen,

wie im Betreff schon angedeutet ist, will ich den Installationsweg, der im
Handbuch wie folgt beschrieben wird, durchführen:

Die openSUSE-Installation làsst sich auch von der Festplatte booten.
Kopieren Sie dafür den Kernel (linux) und das Installationssystem (initrd)
aus dem Verzeichnis /boot/loader der Installationsmedien auf die Festplatte
und fügen Sie dem vorhandenen Bootloader eines vorigen openSUSEs den
entsprechenden Eintrag hinzu.

Da ich auf meinen alten Server nur eine Netzwerkinstallation durchführen
kann, habe ich aus der openSuse Net Installation den Kernel vmlinuz-xen und
die initrd in das boot Verzeichnis kopiert und den Bootloader angepasst.
Der Kernel wird auch von Grup gefunden und versucht zu laden. Leider
bekomme ich dann folgende Fehlermeldung:

Error 13: Invalid or unsuported executable format

Ich gehe mal davon aus, dass mein Installiertes Grup zu alt ist. Es ist
schließlich die Original Version von Suse 8.2 in der Version: 093-23

Würde es etwas bringen wenn ich Grup durch eine neue Version ersetzen würde?
Wie gehe ich da am besten vor, hole ich mir da am besten die Quellen und
kompiliere diese oder gibt es schon fertige Quellen? Kennt jemand eine
Seite im Netzt (am besten in Deutsch) die das vorgehen beschreibt?

Vieleicht kennt jemand auch noch einen besseren Weg openSuse 11.1 auf meinen
Rechner zu installieren. Allerdings hat dieser Server kein CD-Rom, kein DVD
und mit einer Disketten Installation hat er auch so seine Probleme. Die (22)
Disketten waren wohl schon zu alt die Installation brach mit einem
Leserfehler ab.

Ich freue mich über jeden Vorschlag und bedanke mich schon mal im vor Raus

Albert
 

Lesen sie die antworten

#1 karl
21/12/2008 - 08:55 | Warnen spam
Albert Hermeling schrieb:
Guten Morgen,




im vor Raus

Wunderbar, die allerneueste deutsche Rechtsschriebung!

Ciao

Karl

Ähnliche fragen