Neue Paketversionen vor Dist-Upgrade angucken

28/10/2014 - 11:16 von Tim Ritberg | Report spam
Hi!

Wie kann ich mir, am besten in einer Liste nebeneinander, die neuen
Versionsnummern meiner Pakete des Upgrade-Ziels ansehen. Das will ich
machen, bevor ich upgrade.

Ein kurzer Blick auf packages.ubuntu.com hat mir bei einzelnen Paketen
keine neue Version für 14.10 gezeigt, zB Avidemux.

Da will ich doch mal sehen, ob sich das Upgrade sonst überhaupt lohnt.

Tim

Xubuntu 14.04 64 bit, Kernel 3.13.11.6
ASRock Z77 Extreme4, 16 GB RAM, i7 3770
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Schmitt
28/10/2014 - 19:29 | Warnen spam
Tim Ritberg schrieb:

Wie kann ich mir, am besten in einer Liste nebeneinander, die neuen
Versionsnummern meiner Pakete des Upgrade-Ziels ansehen. Das will ich
machen, bevor ich upgrade.

Ein kurzer Blick auf packages.ubuntu.com hat mir bei einzelnen Paketen
keine neue Version für 14.10 gezeigt, zB Avidemux.

Da will ich doch mal sehen, ob sich das Upgrade sonst überhaupt lohnt.



apt-get dist-upgrade -s
Das klappt aber nur wenn die sources.list schon angepasst wurde (und zeigt
auch nicht nur die Pakete an von denen es tatsaechlich eine neue Programm-
version gibt).

Ich nutze Debian, gibt es rmadison auch in Ubuntu?
Dann koennte man es ohne die sources.list anpassen zu muessen z.B. auch
so loesen:

for package in $(dpkg --get-selections | grep -v deinstall | awk {'print $1'} | cut -f1 -d:) ; do rmadison $package | egrep 'wheezy|jessie' | grep " i386" ; done

Das wirft untereinander jeweils die aktuell installierte und die neue
Version aller installierten Pakete aus.
Der oneliner muss entsprechend fuer Ubuntu angepasst werden: wheezy
nutze ich aktuell, jessie waere das Ziel und ich nutze noch i386 als
arch (das letzte grep braucht man vielleicht nicht bei Ubuntu, k.A. In
Debian wuerden ansonsten aber auch die eventuell anderen Paketversionen
aus kfreebsd-i386 angezeigt werden).
Diese Ausgabe so zu filtern das nur noch Programme angezeigt werden von
denen es tatsaechlich eine neue Programmversion gibt ueberlasse ich mal
jemand anderem (awk?) ;-)

Nur anhand der Version kann man aber ja auch sowieso nicht festmachen
ob sich eine neue Version nun fuer einen persoenlich lohnt oder nicht.
Was spricht dagegegen das dist-upgrade einfach zu machen wenn die
Distributionsversion stable ist?
Oder andersrum:
Ich kriege es meisst selber mit wenn ich von einem Programm unbedingt
eine neue Version haben will und nutze dann backports oder kompilier
es eben eventuell selber (als backport).
Und wenn ich es nicht mitkriege das es in einer neuen Version ganz
tolle neue Features gibt macht das ja auch nix, was ich nicht weiss
macht mich nicht heiss ;-)

Und wech,
Manne

Ähnliche fragen