Neue Platte mit oder ohne G-Force Sensor?

20/03/2010 - 10:33 von Stefan Kohler | Report spam
Hallo,

ich möchte in mein MacBook Pro (3.1 Jan 2008, A1226) eine neue Platte
schrauben. Im Auge habe ich die 500GB Momentus von Seagate (7200 U/min).
Diese gibt es als Model AS und ASG. Die ASG hat noch einen
Freifallsensor an Bord. Nun meine Frage, auf die ich bisher keine
aufschlussreiche Antwort fand.
Macht es Sinn die Platte mit Sensor zu kaufen, wo doch mMn das MBP eh
schon über einen solchen verfügt, oder reicht das AS-Modell ohne
internen Sensor?
Oder hilft doppelt besser, oder sitzt im MBP der Sensor auch n der
Platte, oder oder oder … ;-)

Vielleicht hat ja hier schon jemand Erfahrung mit dem Teil und kann mir
etwas dazu sagen.

Danke und Grüße,
Stefko

Hey Ho Let's Go
http://blognroll.com
49°0'32.94"N, 8°25'28.91"O
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Elsken
20/03/2010 - 12:11 | Warnen spam
Moin!

Am 20.03.10 10:33, schrieb Stefan Kohler:

ich möchte in mein MacBook Pro (3.1 Jan 2008, A1226) eine neue Platte
schrauben. Im Auge habe ich die 500GB Momentus von Seagate (7200 U/min).
Diese gibt es als Model AS und ASG. Die ASG hat noch einen
Freifallsensor an Bord. Nun meine Frage, auf die ich bisher keine
aufschlussreiche Antwort fand.
Macht es Sinn die Platte mit Sensor zu kaufen, wo doch mMn das MBP eh
schon über einen solchen verfügt, oder reicht das AS-Modell ohne
internen Sensor?



Nimm die AS, bei einigen MacBook (pro) beissen sich bei Verwendung der
ASG die beiden Sensoren. Ich habe hier die ST9500420AS drin und bin sehr
zufrieden damit Schnell, leise, kühl (trotz wilder Kopieraktionen gerade
32 Grad).

mfg Markus

Ähnliche fragen