Neue Speichergruppe nach erfolgreicher Reparatur der DBs von SBS20

15/02/2010 - 22:08 von samuel schmidt | Report spam
Hallo,

bei einem SBS 2003 wurde die Datenbank erfolgreich repariert (ESEUTIL /p,
ESEUTIL /d, ISINTEG). Derzeit wird mit der Datenbank wieder im Echtbetrieb
gearbeitet, allerdings lautet die Empfehlung dass man mit einer reparierten
DB nicht dauerhaft im Echtbetrieb arbeiten soll.
Wie lautet denn die Standardprozedur um diese Datenbanken auszutauschen?
Einen zweiten Postfachspeicher um die Postfàcher zu verschieben kann ich ja
in SBS nicht anlegen.
Hat jemand eine Idee oder einen Link?
Über eine Hilfe würde ich mich freuen.
mfg
Samuel Schmidt
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius
16/02/2010 - 00:55 | Warnen spam
"samuel schmidt" schrieb im
Newsbeitrag news:

bei einem SBS 2003 wurde die Datenbank erfolgreich repariert (ESEUTIL /p,
ESEUTIL /d, ISINTEG). Derzeit wird mit der Datenbank wieder im Echtbetrieb
gearbeitet, allerdings lautet die Empfehlung dass man mit einer
reparierten
DB nicht dauerhaft im Echtbetrieb arbeiten soll.
Wie lautet denn die Standardprozedur um diese Datenbanken auszutauschen?
Einen zweiten Postfachspeicher um die Postfàcher zu verschieben kann ich
ja
in SBS nicht anlegen.
Hat jemand eine Idee oder einen Link?
Über eine Hilfe würde ich mich freuen.



Das letzte erfolgreiche Backup wieder herstellen (nicht die live DB
überschreiben !)
dann die Datenbanken "tauschen", d.h. das restore wird live und die
reparierte wird zur recovery Storage group
und dann die "neuen" Inhalte der reparierten Datenbank in die wieder
hergestellte restaurieren

das ist ein weg.



Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Wenn es die Zeit erlaubt, dann rufe ich auch an. Nummer/Mailadresse ?
:-) --

Ähnliche fragen