Neue SPS 2003 Installation mit bestehender Konfigurationsdatenbank verbinden

07/04/2009 - 13:47 von Sven | Report spam
Hallo zusammen,

ich plane derzeit eine Migration von SPS 2003 auf MOSS 2007.
Dafür habe ich .BAK-Files der Datenbanken erstellt.
Diese lagen zuvor auf einem SQL Server 2000.
Ich hab die dann in einem SQL 2005 SP3 wiederhergestellt. Das ganze ist ein
virtuelles Testsystem auf Hyper-V Basis.
Dann habe ich SPS 2003 installiert, was auch liefr. Anschließend WSS + SPS
Service Pack 1,2 und 3 installliert.

Dann habe ich über die Zentraladministration versucht, die bestehende
Konfigurationsdatenbank zu verbinden.
Dabei kommt der unglaublich ausagekràftige Fehler:
"Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten"
Im Eventlog steht leider nichts drin.

Wenn ich eine neue Datenbank anlege, klappt das ganze..das soll aber
nicht der Fall sein.

Hat noch jemand ein wenig Wissen zu der nciht ganz aktuellen Software SPS
2003 übrig?
Ich bin für jeden Tip dankbar.

Gruß
Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven
07/04/2009 - 16:18 | Warnen spam
Nochmal ich,

hab jetzt einfach mal eine neue Konfigurationsdatenbank angelegt.
Dann wollte ich die gesichterte Portalseite wiederherstellen und bekomme
jetzt folgenden Fehler:

Portal creation failed System.Data.SqlClient.SqlException: Finden des
Prinzipal-Objekts 'domàne\benutzer' ist nicht möglich, weil das Objekt nicht
vorhanden ist oder Sie nicht die erforderliche Verechtigung haben.

Der Benutzer hat aber SA Rechte auf den SQL-Server.

Weiß jemand Rat?

Sven

Ähnliche fragen