Neuen Abschnitt ohne Kopf-/Fußzeilenverlinkung einfügen

11/01/2008 - 07:29 von Thomas Wiedmann | Report spam
Hallo,

wie kann man mit VBA für Word 2000/2003 z. B. zusammen mit dem Befehl

Selection.InsertBreak wdSectionBreakNextPage

so einen neuen Abschnitt einfügen, daß die Verlinkung zur vorherigen Kopf-
bzw. Fußzeile, also die Einstellung "Wie vorher" bei der Kopf- bzw.
Fußzeile, zuerst mal aus, also deaktiviert ist? Denn wenn ich
Selection.InsertBreak wdSectionBreakNextPage aufrufe, ist die einstellung
des neuen Abschnitts immer erst mal so, daß Kopf- und Fußzeilentext des
vorherigen Abschnitts übernommen wird - und das möchte ich eigentlich nicht.

Und ergànzend die Frage:
Was bedeuten folgende Konstanten genau, d. h. wann wird die eine und wann
die andere konstante verwendet:

wdHeaderFooterFirstPage
wdHeaderFooterPrimary?

Sie fielen mir beim Lesen der Hilfe auf Ich konnte aus der betr. Doku dazu
keinen Unterschied erkennen.


Danke für alle guten Tips.

Thomas Wiedmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Gahler
11/01/2008 - 09:01 | Warnen spam
Hallo Thomas



so einen neuen Abschnitt einfügen, daß die Verlinkung zur vorherigen Kopf-
bzw. Fußzeile, also die Einstellung "Wie vorher" bei der Kopf- bzw.
Fußzeile, zuerst mal aus, also deaktiviert ist?


Ist mir nichts bekannt. Also geht nur Einfügen der Abschnittwechsels,
Verbindung zur vorherigen lösen und den Inhalt löschen.


Was bedeuten folgende Konstanten genau, d. h. wann wird die eine und wann
die andere konstante verwendet:

wdHeaderFooterFirstPage
wdHeaderFooterPrimary?


Es gibt drei Kopf- und drei Fusszeilen. Im Datei / Seite einrichten / Layout
hast du zwei Kontrollkàstchen (Gerade/ungerade anders und Erste Seite
anders).
Sind diese Optionen bei deaktiviert, dann bearbeitest du
wdHeaderFooterPrimary. Wird 'Gerade/ungerade anders' aktiviert, dann kannst
du wdHeaderFooterEvenPages direkt bearbeiten. Wird 'Erste Seite anders'
aktiviert so kannst du wdHeaderFooterFirstPage direkt bearbeiten.
Mit direkt bearbeiten meine ich, dass wenn die Schreibmarke auf dieser Seite
steht un du Ansicht / Kopf- und Fusszeile wàhlst du in die entsprechende
Kopf- bzw. Fusszeiel springst.

Mit VBA kannst du natürlich mittels eines .Range-Objektes alle sechs
jederzeit bearbeiten. Egal wie der Status der beiden Kontrollkàstchen ist.



Thomas Gahler
MVP für WordVBA
Co-Autor von »Microsoft Word-Programmierung.
Das Handbuch« (MS Press)


- Windows XP (SP2), Office XP (SP3)

Ähnliche fragen