Neuer Auftrag für Ascom: Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen (KHO) setzt in ihren drei Kliniken innovative IP-DECT basierte Kommunikationslösung ein

19/02/2015 - 11:11 von Business Wire

Neuer Auftrag für Ascom: Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen (KHO) setzt in ihren drei Kliniken innovative IP-DECT basierte Kommunikationslösung einSicherheit und Prozess-Effizienz im Fokus.

Entscheidend war für uns das innovative, ganzheitliche Konzept“, erklärt Ulrich Günzel, kaufmännischer Leiter des Franziskus Hospitals Bielefeld und Prokurist der Katholischen Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH (KHO): Ascom, weltweit agierender Spezialist für drahtlose On-site Kommunikationssysteme, hat den Auftrag über die Implementierung einer auf IP DECT-Technologie basierenden Kommunikationslösung für die KHO erhalten. Auftraggeber ist die SIEVERS-GROUP. Das etablierte Systemhaus hatte zuvor von der KHO den Zuschlag erhalten, in dem zum KHO-Verbund zählenden Franziskus Hospital Bielefeld, dem Mathilden Hospital Herford und im Sankt Vinzenz Hospital in Rheda-Wiedenbrück die gesamte Telekommunikationsausstattung zu erneuern.

In enger Absprache mit Auftraggebern und Anwendern konzipierten die Ascom-Experten eine speziell auf die Bedürfnisse der drei Kliniken angepasste IP-DECT - Lösung, bei der anstehende Alarme und Informationen direkt auf die mobilen Endgeräte der jeweils zuständigen Mitarbeiter verteilt werden. Selbst medizinische Alarme der Telemetrie- und Patientenmonitoring-Systeme gemäß der nun gültigen DIN EN – Norm 606001-1-1-8 lassen sich künftig gesichert auf die Endgeräte übertragen. Das maßgeschneiderte Leistungspaket umfasst rund 180 Basisstationen, die in den drei Kliniken verteilt werden, sowie IP DECT Mobilgeräte vom Typ Ascom d81 und Ascom d62. Beide Geräte verfügen über eine intuitive Benutzeroberfläche und ein großes Farbdisplay, mit denen die Handhabung komplexer Funktionen vereinfacht wird. Sie zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit und vielfältige Eigenschaften wie eine weit entwickelte Alarmfunktionalität, Priorisierungsmöglichkeit von Alarmen, zwei verschiedenen Tastenalarmen und Lokalisierungsmöglichkeiten aus. Sie sind besonders robust, wasserresistent und lassen sich sogar mit bis zu 3 Prozent Salzsäure enthaltenen Desinfektionsmitteln hygienisch reinigen.

„Unser Ziel ist es, mittels durchgängiger Kommunikation und schneller Informationsübermittlung Prozessabläufe in den Kliniken effizienter zu gestalten und damit das Personal in der täglichen Arbeit zu unterstützen“, erklärt Jörg Gebauer, Geschäftsführer der Ascom Deutschland GmbH. „Auf diese Weise wird die Sicherheit für Patienten erhöht und der Pflegekomfort nachhaltig verbessert. So können Kliniken sowohl die Pflegequalität als auch Sicherheit für ihre Patienten erhöhen. Eine wesentliche Konsequenz dessen ist die Stärkung der Wettbewerbsposition durch einen Reputationsgewinn.“

Über die Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen

Die Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH (KHO) ist ein Zusammenschluss der drei Krankenhäuser Franziskus Hospital Bielefeld, Mathilden Hospital Herford und Sankt Vinzenz Hospital Rheda-Wiedenbrück. Gut 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für die Versorgung von etwa 30.000 stationären sowie 50.000 ambulanten Patientinnen und Patienten. Krankenhausrechtlich handelt es sich um ein Plankrankenhaus mit 796 Betten. Weitere Informationen unter www.kho-bielefeld.de.

Über die SIEVERS-GROUP

Die SIEVERS-GROUP ist ein Osnabrücker Systemhaus, das seinen Kunden das gesamte Spektrum innovativer ITK-Lösungen für Infrastruktur und Netzwerksysteme, kaufmännische Software und Telekommunikation bietet. Das Unternehmen verfügt über langjährige Virtualisierungs- und Storage-Kompetenz, ein breites Leistungsportfolio sowie über eigenentwickelte Logistiklösungen für Lagerverwaltung und Transportmanagement. Weitere Informationen unter www.sievers-group.com.

Für weitere Informationen besuchen www.ascom.com/ws

Über Ascom

ASCOM WIRELESS SOLUTIONS ist ein führender Anbieter von drahtlosen On-site Kommunikationssystemen für wichtige Segmente. Im Zentrum unseres Leistungsangebots steht die Schaffung von Mehrwert für den Kunden durch Unterstützung und Optimierung seiner Mission Critical Prozesse. Zu den Kunden gehören unter anderem das Gesundheitswesen (Krankenhäuser, Psychiatrien), die verarbeitende Industrie, das Heimwesen, die Nahrungsmittelindustrie, der Einzelhandel sowie Hotels. Weltweit sind zurzeit mehr als 100.000 Systeme bei führenden Unternehmen installiert. Ascom Wireless Solutions bietet eine breite Palette von drahtlosen Sprach- und professionellen Messaging-Lösungen. Diese Lösungen basieren auf modernsten VoWiFi, IP-DECT, DECT, Lichtruf und Paging-Technologien, die über Ascom Unite in die existierenden Geschäftssysteme der Kunden unkompliziert integriert werden können. Die Division unterhält Niederlassungen in 13 Ländern und beschäftigt weltweit 1.200 Mitarbeitende. Ascom Wireless Solutions mit Sitz in Göteborg, Schweden, ist Teil der Schweizer Ascom Group. Die Ascom Namensaktien (Symbol ASCN) sind in Zürich an der SIXSwiss Exchange kotiert (ASCN:SWX). Weitere Informationen zu Ascom finden Sie im Internet unter www.ascom.de

Contacts :

Ascom Wireless Solutions
Oliver Laube
Phone: + 49 (0) 172 615 4019
Email: oliver.laube@ascom.com
oder
Karin Dunberg
Marketing Manager, Global Marketing Communications
Tel : +46 761 25 10 24
E-mail: karin.dunberg@ascom.se


Source(s) : Ascom

Schreiben Sie einen Kommentar