Neuer Marktforschungsbericht von Digital River untersucht wachsende Chancen bei digitalen Spielen in Osteuropa

13/08/2014 - 07:00 von Business Wire

Neuer Marktforschungsbericht von Digital River untersucht wachsende Chancen bei digitalen Spielen in OsteuropaEinblicke in Zahlungspräferenzen sowie Spieler-Demographie und -Bindungsfaktoren in den Bereichen MMO-, soziale, mobile, digitale PC- und Konsolenspiele.

Digital River, Inc. (NASDAQ: DRIV), ein weltweit führender Anbieter von Commerce-as-a-Service-Lösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Ergebnisse eines neuen Marktforschungsberichts2014 Eastern Europe Digital Games Market – auf der Gamescom, einem der größten Messe- und Event-Highlights für interaktive Spiele und Unterhaltung in Europa, präsentieren wird. Der von Digital River in Auftrag gegebene und von SuperData Research erstellte Bericht gewährt wertvolle Einblicke in Umsatzchancen im Bereich der digitalen Spiele sowie die Kaufpräferenzen der Spieler und Konsumtrends in Osteuropa. Digital River ist auf der Fachmesse, die vom 13. bis 15. August 2014 in der Kölnmesse stattfindet, als Aussteller vertreten. Der Stand von Digital River befindet sich in Halle 4.2, Gang A, Stand-Nr. 020.

  • Die Marktforschungsergebnisse basieren auf den von SuperData kontinuierlich erhobenen Daten aus einem Nutzerkreis von 3,3 Millionen osteuropäischen Online-Spielern und einer gezielten Befragung von etwa 1.100 Teilnehmern, die Anfang des Jahres erfolgte. Die Ergebnisse der Studie umfassen die Länder Weissrussland, Tschechische Republik, Ungarn, Polen, Russland, Türkei und Ukraine.Weissrussland. Russland, die Türkei und Polen dominieren den digitalen Spielemarkt in Osteuropa mit einem Anteil von 84 Prozent. Auf sie entfallen 1,9 Mrd. US-Dollar der geschätzten 2,2 Mrd. US-Dollar an Umsätzen in diesem Bereich.
  • Kleinere osteuropäischer Markt spielen für Herausgeber bei Einführungen eine entscheidende strategische Rolle, da dort ein schnelleres Wachstumstempo als in den großen Märkten Russland und Türkei vorherrscht.
  • Für das Wachstum in Osteuropa sind in erster Linie soziale Spiele und kostenlose MMOs verantwortlich.
  • Die auf MMO-Spielerinnen zugeschnittene Entwicklung und Lokalisierung ist besonders in Russland, der Türkei und Polen wichtig, da in diesen Ländern die Teilnahmerate relativ hoch ist.
  • Die Zahlungspräferenzen erfordern in osteuropäischen Ländern eine maßgeschneiderte Strategie

Klicken Sie hier http://driv.ws/36 für eine kostenlose Download-Version des Berichts 2014 Eastern Europe Digital Games Market.

„Der wachsende Markt für digitale Spiele schafft weiterhin attraktive Möglichkeiten für Herausgeber und Entwickler, die an einem Markteintritt in den osteuropäischen Ländern interessiert sind“, so David Woolenberg, Senior Vice President, Global Sales for Digital Commerce bei Digital River. „Die Studie untersuchte die Bereiche MMO-, soziale, mobile, digitale PC- und Konsolenspiele. Da die Zahlungspräferenzen sowie die demografischen Merkmale der Spieler und Bindungsfaktoren von Land zu Land und Plattform zu Plattform variieren, machen die Ergebnisse erneut deutlich, dass der E-Commerce-Erfolg in dieser Region an Go-to-market- und Monetarisierungs-Strategien gekoppelt ist, die gezielt auf die jeweiligen geographischen Besonderheiten zugeschnitten sind.“

Über SuperData

SuperData wurde 2009 gegründet und ist ein führender Anbieter von Markteinsichten im Bereich der Free-to-play- und digitalen Spiele. Indem SuperData Verhaltensdaten direkt bei Herausgebern und Entwicklern sammelt, kann es bei beliebten Online-Spielen, darunter auch MMOs, mobilen und sozialen Spielen wichtige Trends erkennen, Umsätze abschätzen und Marktveränderungen analysieren.

Über Digital River, Inc.

Mit 20-jähriger Erfahrung im Bereich E-Commerce ist Digital River ein führender globaler Anbieter von Commerce-as-a-Service-Lösungen. Bei der Führung und beim Ausbau ihres Online-Geschäfts vertrauen Unternehmen jeder Größe auf mandantenfähige Serviceangebote von Digital River in den Bereichen SaaS-Commerce, elektronisches Zahlungswesen und Marketing. Im Jahr 2013 verarbeitete Digital River Online-Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 30 Mrd. US-Dollar und verband über unterschiedlichste Endgeräte und Vertriebskanäle Markenhersteller im B2B- und B2C-Segment sowie Unternehmen aus den Bereichen Cloud-Serviceleistungen und digitale Produkte mit Käufern aus fast allen Ländern der Welt.

Digital River hat seinen Hauptsitz in Minneapolis (USA) und verfügt über weitere Niederlassungen in den USA, in Asien, Europa und Südamerika. Weitere Einzelheiten über Digital River erfahren Sie auf der Webseite des Unternehmens, im Digital River Blog, über Twitter oder telefonisch unter Tel. +1 952-253-1234.

Digital River ist eine registrierte Handelsmarke von Digital River, Inc. Alle anderen Handelsmarken und registrierten Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Twitter Tags: #ecommerce, @DigitalRiverInc

Twittern Sie: New @DigitalRiverInc research report explores growing digital #games opportunities in Eastern Europe http://driv.ws/36

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Digital River, Inc.
Ansprechpartner für Medien:
Gerri Dyrek, +1 952-225-3718
Group Vice President, Corporate Communications
publicrelations@digitalriver.com
Ansprechpartner für Investoren:
Melissa Fisher, +1 952-225-3351
Vice President, Corporate Development, Investor Relations & Treasury
investorrelations@digitalriver.com


Source(s) : Digital River, Inc.