Neuer PC - neues opt. LW?

03/08/2011 - 18:13 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo,

aus alten Zeiten habe ich noch einen Lieton SHM-165P6S und einen NEC
ND-4550A. Ersterer war optimiert für DVD und Verbatim (ohne Indien)
Rohlinge, lieferte gute Brennergebnisse.

Jetzt rüste ich die Komponenten auf und das neue MB hat
(höchstwahrscheinlich) kein IDE mehr - es ist das Z68 Board von Intel.

Jetzt gibts also zwei Möglichkeiten: entweder eine PCI-IDE Karte kaufen
oder neuen Brenner. Ich denke, Möglichkeit 2 ist die bessere, was für
Brenner sind zu empfehlen? Die sollten ein gutes Brennergebnis mit
üblichen Rohlingen liefern und scannbar sein.

Wenn ich mir etwas neues kaufe, sollte es mind. BD lesen können, auch
wenn ichs z.Zt. noch nicht brauche.

Danke und Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Limburg
03/08/2011 - 19:10 | Warnen spam
Thorsten Klein wrote:

Jetzt rüste ich die Komponenten auf und das neue MB hat
(höchstwahrscheinlich) kein IDE mehr - es ist das Z68 Board von Intel.

Jetzt gibts also zwei Möglichkeiten: entweder eine PCI-IDE Karte
kaufen oder neuen Brenner. Ich denke, Möglichkeit 2 ist die bessere,



Warum sollte das die bessere Variante sein, gerade vor dem Hintergrund,
daß die Bedeutung optischer Medien immer weiter abnimmt?

Ich verwende als 3. Variante CD-IDE-Laufwerke problemlos mittels Adapter
(gibt's für 5 Euro) weiter. Für den seltenen Fall der DVD-Nutzung steht
als 4. Variante ein USB-Leser/Brenner zur Verfügung, der nach Bedarf an
den jeweiligen Rechner angeschlossen werden kann.

Michael

Ähnliche fragen