Neuer SeaMonkey - DNS-Versagen

14/11/2007 - 11:31 von Eric March | Report spam
Moinsen!

Zum zweiten Mal ist es mir zugestoßen, dass ich nach dezentem Hinweis
den neuesten SeaMonkey heruntergeladen habe (1.1.5 und nun 1.1.6) und
nach der Installation (wie weiland bei 1.1.1 bis 1.1.4 - und auch vorher
bei Mozilla bis 1.8b) plötzlich ohne DNS-Auflösung dastand! Direkte IP tut.

Ein Reparieren der Netzwerkverbindung (wie ich darauf komme weiter
unten) scheiterte mit gerade einer Meldung, dass der DNS-Cache nicht
geleert werden würde können. Nun - der IE (seufz) und Opera ließen sich
nicht davon beeindrucken, dito der in Reserve gehaltene Mozilla!

Nun glaube ich nicht an Wunder - aber… Mir wurden (und hier lüge ich,
aber es kommt mir so vor) wie zuletzt WIN-Updates (XpPro, SP2 -
insofern: top-upgedatet :-D) angeboten die einen Restart wollten. Da
erschien es günstig den immer laufenden Mail-Client (Autostart) mit zu
beenden (vollstàndig, neben der Uhr), 1.1.6 zu installieren und den PC
dann neu zu starten. Und prompt hatte ich die Malaise. Zum 2. Male…
Ob es an DHCP liegt an dem ich in der Firma schon immer hànge wage ich
gar nicht anzunehmen, denn das wàre eine Katastrophe.
Ich rebootete erfolglos und griff zu einem Image (das dürfte DHCP an
sich nicht kratzen - maximal den DNS-Cache) und dann lief 1.1.6 als
könne er kein Wàsserchen trüben (erraten, außerhalb der restaurierten
Partition installiert.)

Randbemerkung: Wahrscheinlich damit ursàchlich in keinem Zusammenhang
befindlich, aber etwas zu sehr àhnlich:
Der IE, leider zu selten benutzt & geprüft, versagte auch bei DNS! Ob
jetzt oder schon lànger weiß ich dummerweise nicht. Offenbar war ein
WIN-Update meinem Kaspersky nicht bekommen, und durch ein (wie
àrgerlich) àlteres Image fiel ich auf eine àltere KAV zurück die
bewusste Update-Probleme hat. Ein Nachinstallieren von KAV machte den IE
wieder flott, genau wie das Image SM wieder flott gemachte hatte.

Daraus ergeben sich Fragen.
(A) Weswegen tickt SM denn so beim (Über)istallieren aus wenn man live
am WWW hàngt? Daheim am Modem klappte das ohne Murren!
(B) Was blockiert (wenn maximal Skype làuft, aber nicht geskypt wird)
denn das Reparieren einer Netzwerkverbindung an pràzise der Stelle die
SM das Genick bricht? Oder mehr - warum zeigt sich SM unpàsslich?
(C) Wenn der Knoten per Image platzt - was kann man konkret tun um bei
1.1.7 nicht wieder im Regen zu stehen?

Eric March

Kenne die Vergangenheit. In der Unwissenheit über die Vergangenheit
liegt das Verderben der Zukunft.
"Die Geschichte ist der beste Lehrmeister - mit den unaufmerksamsten
Schülern." Indira Gandhi
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Haase
14/11/2007 - 11:49 | Warnen spam
Eric March schrieb:


Ein Reparieren der Netzwerkverbindung (wie ich darauf komme weiter
unten) scheiterte mit gerade einer Meldung, dass der DNS-Cache nicht
geleert werden würde können. Nun - der IE (seufz) und Opera ließen
sich nicht davon beeindrucken, dito der in Reserve gehaltene Mozilla!



Nun- mit dem DNS-Cache und den Netzwerkverbindungen hat SM prinzipiell
gar nichts zu tun. Die Proxy-Einstellungen vom SM hast du überprüft?
Ist dort vielleicht etwas falsch eingetragen/aktiviert?

Der IE, leider zu selten benutzt & geprüft, versagte auch bei DNS!



Also dürfte es kaum ein SM-Problem sein, sondern eins deines Systems
oder Netzwerkes.

Daraus ergeben sich Fragen.
(A) Weswegen tickt SM denn so beim (Über)istallieren aus wenn man live
am WWW hàngt? Daheim am Modem klappte das ohne Murren!



Das mußt du wohl deinen Kaspersky fragen- etwas anderes kann es kaum
sein. SM macht nicht selbst die DNS-Auflösung sondern wendet sich
an den "Unterbau" (Win, Server, Router, ...).

(B) Was blockiert (wenn maximal Skype làuft, aber nicht geskypt wird)
denn das Reparieren einer Netzwerkverbindung an pràzise der Stelle die
SM das Genick bricht? Oder mehr - warum zeigt sich SM unpàsslich?



Wenn Kaspersky erkennt, daß es eine andere seamonkey.exe ist und die
Anfragen deshalb nicht durchlàßt...

(C) Wenn der Knoten per Image platzt - was kann man konkret tun um bei
1.1.7 nicht wieder im Regen zu stehen?



Der einfachste Weg- Kaspersky deaktivieren (deinstallieren) und dann
Testen, ob das DNS-Problem immer noch auftritt.
Was es noch sein könnte- dazu müßte man dein System/Netzwerk etwas
besser kennen...




Viele Grüße

R.Haase


Antworten in Newsgroups nur an: Ralph_Haase @ Web.de (ohne Leerzeichen),
Mails an die VON- Adresse werden ungelesen entsorgt.

Ähnliche fragen