S: Neuer Spiele-PC

19/12/2008 - 15:56 von Thomas Steinert | Report spam
[FUP2 gesetzt]

Hallo zusammen,

die Kinder werden größer und somit "müssen" auch anspruchsvollere/neuere
Spiele her, die natürlich auch mehr Hardwareleistung fordern.
Derzeit werkeln hier in jeweils 2 PCs noch AMD Athlon XP 2600+ und ein
PC mit einem Intel Core 2 Duo E6300 (leicht übertaktet) auf Motherboards
mit AGP und mind. 1GB DDR1-RAM je Rechner sowie NVidia 7600GS- und
7600GT-Grafikkarten, doch für aktuelle Spiele wie "Prince of Persia"
oder "Tomb Raider" ist das immer noch zu wenig. :-(
So soll also im ersten Schritt ein AMD-PC modernisiert werden, die Frage
ist nur wie/womit!? AGP ist ja ein Auslaufmodell, der DDR1-RAM ebenso,
ergo muss zwangslàufig ein Komplett-PC oder Aufrüstset her.
Problem 1: Die letzten Jahre hatte ich meine PCs immer mal wieder nach-
bzw aufgerüstet mit besserer Grafikkarte, mehr RAM usw. aber schon ewig
keinen Komplett-PC mehr gekauft.
Problem 2: Da es nicht nur einen PC aufzurüsten gilt, ist das Primàrziel
ein gutes Preis-/Leistungsverhàltnis. Mir reichen die derzeitigen PCs
völlig hin, da ich selten bis kaum spiele...

Nun ist der Markt ja inwzischen fast unüberschaubar und so schaute ich
neben den Angeboten bei div. Vor-Ort-Hàndlern auch mal nach Angeboten
div. gewerbl. Hàndler bei Ebay. Aufgefallen sind mir (stellvetretend für
di. weitere Angebote) folgende Artikel:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...m&item0348053323
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...0017729267
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...m&item@0001656645

Bei dem einen oder anderen Angebot ist Grafik onboard, also keine
separate Karte, was vielleicht im ersten Schritt erstmal nicht so
wichtig wàre(???). Frage in diesem Zusammenhang wàre, inwieweit die
Onboard-Grafikkarten heutzutage schon zu gebrauchen sind? LAN onboard
ist heutzutage ja schon selbstverstàndlich, wohin gegen man früher mit
eine eigenstàndigen Netzwerkkarte besser fuhr.

Was also ist von den oben bespielhaft genannten Angeboten zu halten oder
was wàre eine preislich atraktive Alternative?

Dank vorab und Gruß, Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Dürrhauer
19/12/2008 - 17:28 | Warnen spam
On the seventh day, Thomas Steinert wrote:

[FUP2 gesetzt]

Hallo zusammen,

die Kinder werden größer und somit "müssen" auch anspruchsvollere/neuere
Spiele her, die natürlich auch mehr Hardwareleistung fordern.
Derzeit werkeln hier in jeweils 2 PCs noch AMD Athlon XP 2600+ und ein
PC mit einem Intel Core 2 Duo E6300 (leicht übertaktet) auf Motherboards
mit AGP und mind. 1GB DDR1-RAM je Rechner sowie NVidia 7600GS- und
7600GT-Grafikkarten, doch für aktuelle Spiele wie "Prince of Persia"
oder "Tomb Raider" ist das immer noch zu wenig. :-(
So soll also im ersten Schritt ein AMD-PC modernisiert werden, die Frage
ist nur wie/womit!? AGP ist ja ein Auslaufmodell, der DDR1-RAM ebenso,
ergo muss zwangslàufig ein Komplett-PC oder Aufrüstset her.
Problem 1: Die letzten Jahre hatte ich meine PCs immer mal wieder nach-
bzw aufgerüstet mit besserer Grafikkarte, mehr RAM usw. aber schon ewig
keinen Komplett-PC mehr gekauft.
Problem 2: Da es nicht nur einen PC aufzurüsten gilt, ist das Primàrziel
ein gutes Preis-/Leistungsverhàltnis. Mir reichen die derzeitigen PCs
völlig hin, da ich selten bis kaum spiele...

Nun ist der Markt ja inwzischen fast unüberschaubar und so schaute ich
neben den Angeboten bei div. Vor-Ort-Hàndlern auch mal nach Angeboten
div. gewerbl. Hàndler bei Ebay. Aufgefallen sind mir (stellvetretend für
di. weitere Angebote) folgende Artikel:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...m&item0348053323
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...0017729267
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&

Bei dem einen oder anderen Angebot ist Grafik onboard, also keine
separate Karte, was vielleicht im ersten Schritt erstmal nicht so
wichtig wàre(???). Frage in diesem Zusammenhang wàre, inwieweit die
Onboard-Grafikkarten heutzutage schon zu gebrauchen sind? LAN onboard
ist heutzutage ja schon selbstverstàndlich, wohin gegen man früher mit
eine eigenstàndigen Netzwerkkarte besser fuhr.

Was also ist von den oben bespielhaft genannten Angeboten zu halten oder
was wàre eine preislich atraktive Alternative?

Dank vorab und Gruß, Thomas



Mannomann, Kind müsste man heute sein bei so einem Vater ;-)

Kannst Du mal sagen, wieviel Du ausgeben magst?
Prinzipiell hàtte ich folgendes Konzept:
-E6300 aufrüsten (ca. 350 Euro, 8800GT o.à., S775 PCIe Mainboard, min. 2GB
DDR2 PC800, evtl. neues Netzteil nötig)
-AMD verscherbeln, dürfte auf ebay so ca. 150 Euro je nach restlicher
Ausstattung bringen
-einen neuen Komplett-PC mit ordentlicher Grafik (und ansonsten àhnlicher
Ausstattung wie der aufgerüstete E6300) für ca. 600-700 Euro

Ist natürlich abhàngig von dem Budget, aber insgesamt vermutlich günstiger
als alles andere.

Wenn schon eine 7600Gx nicht ausreicht, dann wird auch aktuelle
Onboard-Grafik eher nicht die Ansprüche befriedigen.

mit freundlichen Grüßen/with kind regards
Christian Dürrhauer

The superior man is distressed by the limitation of his ability; he is not
distressed by the fact that men do not recognize the ability he has.
Confucius

Ähnliche fragen