Neuer VW Touran mit MirrorLink® ausgestattet

26/02/2015 - 14:11 von Business Wire

Innovative Smartphone-Anschlusstechnologie macht es leichter denn je, Apps auf das Armaturenbrett zu bringen.

Das Car Connectivity Consortium (CCC), eine Organisation, die die Entwicklung globaler Technologien für Smartphone-zentrierte Konnektivitätslösungen für Autos vorantreibt, hat heute bekannt gegeben, dass die Ausstattung im neuesten Volkswagen Touran, den Volkswagen gestern enthüllte, MirrorLink®-fähig ist. MirrorLink, die Technologie, die sich mittlerweile als Standard in den meisten beliebten Fahrzeugen und Smartphones etabliert hat, ist die am weitesten entwickelte Lösung zur Integration von Smartphone-Inhalten ins Armaturenbrett. Großformatige Icons erleichtern die Nutzung der Apps, und intelligente Technologie weiß, ob das Auto im Park- oder Fahrmodus ist. Der Touran kommt in Europa im 2. Quartal 2015 in die Autohäuser.

Volkswagen kündigte zudem an, dass MirrorLink jetzt zur Ausstattung des Sharan gehört. Weitere MirrorLink-fähige Modelle von Volkswagen sind Passat, New Beetle und Polo.

MirrorLink, der branchenführende Standard, der das Smartphone ins Auto holt, wurde für die größtmögliche Interoperabilität zwischen einem breiten Spektrum von Smartphones und Fahrzeugen entwickelt. MirrorLink ist zudem der einzige OS- und OEM-unabhängige Standard zur Smartphone-Vernetzung von Fahrzeugen und der einzige markenneutrale Standard, bei dem keine juristische Einzelperson eine Kontrollbeteiligung hat. Daher bietet MirrorLink weltweit den schnellsten Weg zu einem sichereren und angenehmeren vernetzten Fahrerlebnis.

„MirrorLink wird sehr bald ebenso allgegenwärtig sein wie ein Blinksignal”, freut sich Alan Ewing, President und Executive Director des CCC. „Das CCC ist begeistert, den MirrorLink-Standard im neuen VW Touran zu sehen, denn dadurch kommt die Technologie in kürzester Zeit in die Hände von Millionen weiteren Autofahrern.”

Über den Volkswagen-Konzern

Der Volkswagen-Konzern mit Hauptsitz in Wolfsburg ist einer der größten Fahrzeughersteller der Welt und der größte Automobilbauer in Europa. Die Unternehmen des Konzerns umfassen zwölf Marken aus sieben europäischen Ländern: Volkswagen PKW, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Jede Marke hat ihren eigenen Charakter und wird als unabhängige Einheit auf dem Markt betrieben. Der Volkswagen-Konzern ist auch in anderen Geschäftsfeldern wie die Fertigung von Großdieselmotoren, Turbomaschinen und Kompressoren tätig. Zusätzlich dazu bietet der Volkswagen-Konzern ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen, darunter Händler- und Kundenfinanzierungen, Leasing, Banken- und Versicherungsservice und Flottenmanagement. www.volkswagenag.com

Über das Car Connectivity Consortium (CCC)

Das CCC hat sich der branchenübergreifenden Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung der globalen MirrorLink®-Standards und der Lösungen für die Verbindung von Smartphones mit dem Fahrzeuginnenraum verpflichtet. Die mehr als 100 Mitglieder der Organisation repräsentieren über 80 Prozent des Weltmarktes für Fahrzeuge, über 70 Prozent des globalen Smartphone-Marktes und sämtliche Schwergewichte im Elektronikzubehör-Vertrieb. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mirrorlink.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Finn Partners für das CCC
Ty Sheppard, +1 415-249-6775
ty@finnpartners.com


Source(s) : Car Connectivity Consortium

Schreiben Sie einen Kommentar