Neues Datenmodell - Probleme bei der Modellierung

09/02/2009 - 16:16 von Volker Neurath | Report spam
Hallo zusammen, (vorsicht, lang)

angeregt durch Thomas Winkler (danke dafür, Thomas) im anderen Thread
(Duplizieren eines DS im Formular) überarbeite ich gerade das
Datenmodell meiner Anwendung, komme aber nicht recht weiter.

Was ich will:
in der DB sollen Informationen über Angebote vorgehalten werden.
Im Detail folgende Daten:

- Angebotsnummer (SAP-Nummer)
- Erstellungsdatum
- Erfasser/Bearbeiter
- einreichender VB
- Typ (Neuprojekt, Korrektur, Aktualisierung, Verlàngerung)
- Vertriebsbereich
- Distributor
- Hàndler
- Endkunde
- Bearbeitungsdauer
- Freigabestatus
- Kommentare

Interner Ablauf:
Wenn ein VB ein Neuprojekt einreicht, wird ein neues Angebot erstellt;
Dessen Nummer wird gleichzeitig die Projektnummer, unter der spàter
auch alle Folgeangebote zu diesem Projekt zu finden sind.

Nun kann es erforderlich werden, dass zu einem projekt ein weiteres
Angebot erstellt wird - entweder, weil es über einen anderen Hàndler,
einen anderen Distributor oder eine andere Kombination aus beiden
laufen soll.
Oder weil das Ursprungsangebot eine begrenzte Laufzeit hatte,
die Laufzeit seitens des Kunden aber verlàngert wurde etc. pp

Alle diese Fàlle haben zur Folge, dass im Hauptsystem eine neue
Angebotsnummer generiert wird, gleichwohl soll in meiner DB
dieses Angebot als Folgeangebot zu ... von Projekt ...
geführt werden.

Aufgrund meines bisherigen Datenmodells haben Folgeangebote dazu
geführt, dass ich quasi eine Kopie eines bestehenden Datensatzes
in die DB "gehackt" habe - was ich durch eine überarbeitung nun
vermeiden möchte und genau da hakt es.

Datenmodell bisher (nachschlagetabellen hlasse ich weg):

tblQuotMaster
-
lngQuotationNr PK Angebotsnummer (aus Fremdsystem, manuelle eingabe)
dateBearbDat Erfassungsdatum
lngBereich Vertriebsbereich
lngBearbDauer Bearbeitungsdauer
lngBearbGrund Erfassungsanlöass (neuprojekt, Korrektur, Erweiterung
etc)
lngVB ID des einreichenden Aussendienstlers
lngAnzPos anzahl Positionen
boolProblem Problem bei der Erfassung?
boolManuell manuelle Eingabe?[1]
lngAppStatus Freigabestatus
datAusschrEnde Ausschreibungs-Ende
lngMasterQuot Projektnummer (erstes angebot)
lngVorgNum Vorgànger-angebot
dblDirectCust ID distributor
dblIndirectCust ID Hàndler
lngFinalCust ID Endkunde

So weit so schlecht :(

Jetzt mein neuer ansatz - der mich allerdings auch nicht wirklich
weiterbringt bisher:

tblQuotations
-
QuotationNr PK aus Fremdsystem
ProjektNr entspricht der Nummer des ersten Angebotes
VorgaengerNr
FinalcustomerID
BearbDatum

tblQuotationDetail

fkQuotationNr
ErfasserID
VBID
ApprStatusID
BearbGrundID
BearbDauer
BereichID
AnzPos
Problem
Manuell
AuschrEnde


tblDistributionen
fkQuotationNr
DistriID DistributorID
IndirectID HàndlerID

mein Problem:

irgendwo habe ich einen Knoten drin, ich kann nicht erkennen, dass
ich mich mit diesem Modell verbessere zumal die Tabellen
"tblQuotationDetail" und "tblDistributionen" zur Tabelle
"tblQuotations" eine 1:1 Relation bilden, wenn ich das jetzt richtig
sehe

Irgendjemand da, der mich hier auf den "rechten weg" bringen kann?

Volker

[1] Das Hauptsystem ist ein Webtool, das an SAP angebunden ist;
dort habe ich zwei Möglichkeiten der Eingabe:
manuelle Einzeleingabe jedes Artikel und hochladen einer
Excelliste mit den notwendigen Artikeldaten.
Hier soll nur mitgeführt werden, ob Einzeleingabe oder
Listeneingabe erfolgte.

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Neurath
09/02/2009 - 16:50 | Warnen spam
Als Nachtrag ein kleines Beispiel:

Datum: 3.1.
Neuprojekt für die Xy-Schule in WoImmerAuch.
Einreicher ist Albert Pfiffig,
Bereich ist Vertrieb Projektoren

Distributor: Techno-GmbH
Hàndler : Projektoren-GmbH

Anzahl positionen: 10
keine probleme, keine manuelle eingabe,
dauer: 25 Minuten, da eigenstàndig kalkuliert werden musste.

projektnummer: Nummer dieses Angebotes.


am 10.01. kommt Hr. Piffig mit dem wunsch, einen weiteren
Vertriebskanal anzulegen:

Distributor: All-Technics AG

alle anderen Daten bleiben gleich.

Am 01.02. müssen beide Angebote erneuert werden, da eines der Geràte
abgekündigt wurde und nicht mehr verfügbar ist.
Da es keinen nachfolger gibt, wird es ersatzlos gestrichen.

Es sll hier schlicht vermieden werden, dass die Erfasser bei jedem
Angebot den "ganzen Sermon" jedesmal erneut eingeben müssen.

Momentan jedoch ist meine Ideenschmiede wieder gechlossen, ich sehe
keine Möglichkeit.


Volker

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Ähnliche fragen