Neues Netzteil, möglichst passiv, nur welches?

26/11/2007 - 16:50 von Heiko Schultz | Report spam
Hallo,

ich hab in den letzten Jahren permanent Probleme mit den ATX-Netzteilen
für meinen PC. Entweder war es elektrisch defekt (sporadisch nerviges
ausschalten des kompletten PC) oder der Lüfter klappert.

So auch jetzt beim 130€ teuren Coolermaster GreenPower 600. Das Problem
trat schon nach wenigen Monaten auf, im Juni 07 gekauft.
Das wurde mir nun zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet.

Nur was nehm ich mir jetzt? Um nervige klappernde Lüfter im Netzteil zu
verbannen hab ich an ein passives gedacht. Nur kann man die hier
http://geizhals.at/deutschland/?fs=...p;insoweit bedenkenlos kaufen, wenn man sich mit den gegebenen
Anschlussmöglichkeiten (Anzahl SATA- und PCIe-Stecker im besonderen)
arangieren kann?

Im PC werkelt derzeit ein Netzteil mit 460W für mehrere Fesplatten, nen
C2D E6600 und ne GForce 8800GT.

So auf den ersten Blick wàre dieser ein Kandidat:
http://geizhals.at/deutschland/a263564.html

Denn alle paar Monate mal ein Netzteil tauschen ist auch nicht grad
schön. Lüfter wechseln wàre das geringste Problem, nur wenn mal was
ernstes ist, dann wàr die Garantie weg. Und die betràgt ja nicht selten
3 Jahre.

Habt ihr nen Tipp für mich?
 

Lesen sie die antworten

#1 Er|ch Tl
26/11/2007 - 18:59 | Warnen spam
Am 26.11.2007 16:50 schrieb *Heiko Schultz* :
Hallo,

ich hab in den letzten Jahren permanent Probleme mit den ATX-Netzteilen
für meinen PC. Entweder war es elektrisch defekt (sporadisch nerviges
ausschalten des kompletten PC) oder der Lüfter klappert.

So auch jetzt beim 130€ teuren Coolermaster GreenPower 600. Das Problem
trat schon nach wenigen Monaten auf, im Juni 07 gekauft.
Das wurde mir nun zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet.

Nur was nehm ich mir jetzt?



Weshalb nicht Enermax? Seit ich Rechner habe (und zum familiàren
Eigenbedarf auch selbst zusammenbaue) wurde kein einziges defekt oder
war Anlass für Probleme.
<http://h1124473.serverkompetenz.net...mp;L=0>


Erich

Ähnliche fragen