Neueste Ubuntu-Version 13.10 bietet Voraussetzung für Konvergenz von Handy und PC

17/10/2013 - 11:00 von Business Wire

Neueste Ubuntu-Version 13.10 bietet Voraussetzung für Konvergenz von Handy und PC13.10 Desktop erzielt Verbesserungen bei Smart Scopes und Performance durch Konvergenz von Handy und Desktop und ebnet so den Weg für vollständige Konvergenz aller Geräte. 13.10 enthält die erste echte mobile Version von Ubuntu und ermöglicht es Geräteherstellern, Netzbetreibern und Chipherstellern, Ubuntu ab 2014 in mobile Geräte zu integrieren 13.10 unterstützt Service-Differenzierung für Gerätehersteller und Netzbetreiber.

Canonical kündigt heute die Verfügbarkeit von Ubuntu 13.10 für Desktops und Smartphones an. Die erste echte mobile Version von Ubuntu enthält das optimierte Kern-Betriebssystem und die mobile Benutzeroberfläche, die den Weg für eine vollständige Gerätekonvergenz ebnen und eine einmalige Plattform für moderne Datenverarbeitung schaffen.

„Dies ist ein Meilenstein in der Geschichte von Ubuntu. Genau dasselbe Ubuntu-Betriebssystem läuft auf ARM-basierten Mobiltelefonen und modernen, ARM-basierten HP Moonshot-Servern und es bietet genau die gleichen Möglichkeiten wie x86-Plattformen“, so Rick Spencer, Entwicklungsleiter des Consumer-Bereichs für Ubuntu. „Ubuntu 13.10 ist ein vollständiges Betriebssystem auf Serverniveau, das ein mobiles Benutzererlebnis bietet und schlank genug ist, um mobile Geräte zu unterstützen. Damit leitet es eine neue Ära in puncto mobile Sicherheit und Konvergenz von Computern ein.“

Canonical arbeitet mit Partnern zusammen, um 2014 Ubuntu für Smartphones auf den Markt zu bringen. Die Desktop-Version von Ubuntu 13.10 ist bereits durch diesen Fortschritt geprägt, denn sie enthält Scopes zur Organisation von Homescreen, Apps, Musik, Videoinhalten und hat niedrigere Anforderungen bezüglich Gerätespeicher und Grafik und bietet erhebliche Verbesserungen bei der Leistungsfähigkeit der Akkus und des Speichers.

Ubuntu 13.10 umfasst eine breite Palette an mobilen Core-Apps, die von der Ubuntu-Entwickler-Community gestaltet wurden, darunter ein Browser, Kalender, Uhr, Wetter und Rechner. Die Apps stellen besondere Merkmale der Ubuntu-Benutzeroberfläche heraus. Ferner enthält diese Version ein komplettes SDK mit einem umfassenden Tool-Paket zur Entwicklung von Apps für Ubuntu-Geräte. Es enthält Vorlagen und Erweiterungen, Themengestaltungen („Theming“), automatische Orientierung und benutzerfreundliche Benutzeroberflächen-Tools für eine schnelle App-Entwicklung. Das SDK unterstützt sowohl die native als auch eine HTML5-Entwicklung und ein responsives App-Design, das es Entwicklern ermöglicht, eine einheitliche Codebasis für Telefone, Tablets und PCs zu verwenden.

„Dank unserer engagierten Community aus frühen Anwendern und Entwicklern haben wir eine einmalige Oberfläche für Endbenutzer und für Entwickler entworfen: ein UI-Framework, das sich auf alle Formate im PC-Bereich anwenden lässt“, so Mark Shuttleworth, Ubuntu-Erfinder und Gründer von Canonical.

Das Ubuntu Dash bringt Inhalte direkt auf den Desktop und durchsucht 50 Online-Quellen mithilfe von Scopes. Mit Ubuntu 13.10 kommt erstmals ein Smart Scope auf Desktop und Telefon, das Ergebnisse aus vielen verschiedenen Scopes automatisch kombiniert und die persönlichen Präferenzen der Benutzer erlernt, sodass die Suchergebnisse für den Benutzer im Laufe der Zeit optimiert werden. In der Version 13.10 enthält das Dash zahlreiche neue Such-Scopes, darunter Wikipedia, Amazon, Google News und Flickr und kann in Bezug auf Privatsphäre oder bestimmte Suchvorlieben konfiguriert werden.

MIR, der neue quelloffene Grafik-Stack, der höhere Bildwiederholfrequenzen für Spiele und mobile Apps unterstützt, ist standardmäßig für Smartphones aktiviert und optional für Desktops erhältlich. MIR verspricht erhebliche Performance-Verbesserungen für Spiele und besseren Zugriff auf die neuesten zugrunde liegenden Grafikfunktionen moderner Geräte sowie ein vereinfachtes Treibermodell für eine weitreichende Hardware-Unterstützung.

Verfügbarkeit:

Ubuntu 13.10 steht ab 17. Oktober zum Download zur Verfügung unter ubuntu.com/download

Gerätehersteller, Chiphersteller und Netzbetreiber informieren sich bitte unter ubuntu.com/phone oder erkundigen sich bei Cristian Parrino von Canonical über detaillierte Pläne zu Ubuntu für mobile Umgebungen.

Weitere Informationen über das Ubuntu SDK und Ubuntu-Entwicklungsgrundsätze erhalten Sie unter design.ubuntu.com/apps

Ubuntu 13.10 ist für die Community und Entwickler für Nexus-Geräte offiziell erhältlich und eine Reihe weiterer Geräte wird von der Community unterstützt.

==Ende==

Über Canonical

Canonical ist das Unternehmen hinter Ubuntu und der führende Anbieter von Diensten für den Einsatz von Ubuntu in Unternehmen. Mit globalen Entwicklerteams, Unterstützungspersonal und Engineering-Zentren befindet sich Canonical in der einzigartigen Lage, Partnern und Kunden zu helfen, das Potenzial von Ubuntu voll auszuschöpfen. Das Unternehmen betreibt zudem Ubuntu One, einen plattformübergreifenden persönlichen Cloud-Service für Verbraucher. Canonical ist ein Unternehmen in Privatbesitz.

Ubuntu ist eine kostenlose Open-Source-Plattform für Client-, Server- und Cloud-Computing. In Bezug auf Verkehr ist es das auf den 1000 Spitzen-Websites am meisten benutzte Linux-System. Es ist die Referenzplattform für den Einsatz von OpenStack, dem beliebtesten Gastbetriebssystem auf Public Clouds und wird auf PCs von Dell, Lenovo, HP und anderen Marken ausgeliefert. Seit seinem Start im Jahr 2004 ist es die erste Wahl für Open Desktop- und skalierbare EDV, sei es für Fortune 500-Unternehmen oder Hardware-Hersteller, Inhaltsanbieter, Softwareentwickler oder Verbraucher.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Canonical
Pressekontakt
Sian Aherne
+442076302440
sian.aherne@canonical.com


Source(s) : Canonical