Neueste Uni-Propaganda: "Fup2"

03/03/2016 - 22:43 von Der Mandarin | Report spam
Wahrscheinlich sind die deutschen Unis jetzt verblödet.

Beispiel:

Kennst Du Fup2?
"Fup2" steht für "follow up to" und ein User, der unter eine Antwort
ein "Fup2 de.xyz" setzt, zeigt damit an, dass er weitere Antworten in
einer anderen Gruppe erwartet. Ursprünglich war der "Fup2" ein
sinnvolles Mittel um Themen, die nicht mehr in eine Gruppe gehörten
in eine andere Gruppe umzuleiten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz Glaser
04/03/2016 - 11:36 | Warnen spam
Am 03.03.2016 22:43, schrieb Der Mandarin:

Ursprünglich war der "Fup2" ein
sinnvolles Mittel um Themen, die nicht mehr in eine Gruppe gehörten
in eine andere Gruppe umzuleiten.




Dann soll er gefàlligst auch gleich sein Posting auf diese eine Gruppe
einschrànken.

Der Poster.

Das Fup2 ist unnötig wie ein Kropf.


GL
Die "Öffentliche Meinung" ist der sozialistische Ersatzgott. Allwissend,
allmàchtig und allgefürchtet. Die schlimmsten Mitmenschen sind die
Verbreiter von Gerüchten, deren Herkunft sie nicht nennen dürfen -
genannt Vernaderer. Die Medien sind dabei gesetzlich geschützt.

Ähnliche fragen