Neuinstallation Windows XP startet immer wieder neu von CD

23/05/2009 - 14:40 von Matthias Orf | Report spam
Liebe NGler,

auf einem etwas àlteren FujiSiemens Scenic Rechner mit 1 Festplatte und 1
CD-Rom möchte ich gern ein neues XP installieren.

Festplatte und CD-Rom werden im BIOS erkannt.

Die Bootreihenfolge ist erst CD, Festplatte, Diskette

Ich starte von CD, lösche die vorhandene Partition und erstelle eine neue.
Die Partition lasse ich noch formatieren. Ob normal oder schnell ist egal.

Windows beginnt mit dem Kopiervorgang der Dateien auf die Platte und will
dann neu starten.

Nach dem Neustart sollte es mit der Installation weitergehen.

Hier wird jedoch wieder neu von CD gestartet und er beginnt von vorne und
fragt mich wieder ob ich Windows XP neu installieren will oder reparieren.
Ich bewege mich sozusagen im Kreis.

Wenn ich nach dem Neustart die CD rausnehme und er ja dann von Festplatte
startet, kommt die Fehlermeldung "Operation System not found"

Hat jemand einen Tipp für mich?

Lieben Dank,
Matthias Orf
 

Lesen sie die antworten

#1 Herrand Petrowitsch
23/05/2009 - 16:16 | Warnen spam
"Matthias Orf" schrieb

Windows beginnt mit dem Kopiervorgang der Dateien auf die Platte und
will dann neu starten.

Nach dem Neustart sollte es mit der Installation weitergehen.

Hier wird jedoch wieder neu von CD gestartet und er beginnt von vorne
und fragt mich wieder ob ich Windows XP neu installieren will oder
reparieren.
Wenn ich nach dem Neustart die CD rausnehme und er ja dann von
Festplatte startet, kommt die Fehlermeldung "Operation System not
found"



Gab es bisher bereits diesen Rechner betreffende Beanstandungen?

Als mögliche Ursachen können Defekte bei Laufwerken, Verkabelung, RAM
oder schlicht ein defektes Mainboard wirken.
Oder eine defekte CD.

Gibt|gab es noch ein weiteres Betriebssystem ausser XP auf diesem
Rechner?

Die HDD ist als Master deklariert (Jumper)?
Falls das CD-ROM am gleichen Kanal wie die HDD hàngt, sollte es als
Slave gejumpert sein.

Prüfe die Festplatte mit dem Tool des Herstellers sowie den RAM mit
http://memtest.org/#downiso (mehrere Stunden laufen lassen).

Kontrolliere sàmtliche Verkabelung und (externe) Karten auf korrekten
Sitz. Entferne dabei vorübergehend alle derzeit nicht benötigte
Hardware.

Kontrolliere das Mainboard auf evt. defekte Elkos (Wölbungen, Austritt
brauner Masse).

BTW könntest du bei dieser Gelegenheit dein XP per Slipstream auf
SP3-Stand bringen.
Anleitungen dafür gibt es zuhauf, z.B.:
http://beqiraj.com/windows/2002/ser.../index.asp
http://www.pc-experience.de/wbb2/th...p?threadid'155


Gruß

Herrand
http://tinyurl.com/

Ähnliche fragen