Forums Neueste Beiträge
 

Neuling mit openSUSE 11.1: ein paar Problemchen

11/03/2009 - 22:19 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo,

nachdem ich den Kampf mit meiner internen ATI Grafik aufgegeben habe und
eine Geforce Graka eingebaut (auch wenn ich so wohl auf làngere Sicht
den DP nicht nutzen kann) habe làufts grafisch schon mal gut. Als
Treiber ist allerdings ein "Wesa" angegeben, Monitor und Graka korrekt
erkannt. Ist das korrekt?

Problem Nr. 1: Wo erden die Programme abgelegt? Ich brauche für ein
Firefox Plugin den Pfad zu VLC und um das Profil vom Windows-Thunderbird
zum Linux-Thunderbird zu imigrieren ebenfalls den Speicherort. Bei Win
bin ich gewohnt über Rechtsklick->Eigenschaften herauszubekommen. Unter
Linux geht das anscheinend nicht.

Problem Nr. 2: Wine ist installiert, anscheinend auch problemlos
(juchuu!). .exe Dateien werden auch korrekt als Wine-Dateien erkannt und
als solche gestartet. Nur nach einer gewissen Zeit "Weinglasrumhopserei"
passiert nichts mehr und das Fenster in der "Task-Leiste" verschwindet
wieder. Lediglich MPEG2Schnitt konnte ich mit Wine starten -
offensichtlich ist es klein genug?
Da das Programm aber etwas schreiben will beim Beenden (und das geht bei
NTFS natürlich nicht - klar), gabs eine Fehlermeldung (original Windows)
- und dann konnte ich das Programm nicht mehr beenden. In Win gehe ich
dann mittels Task Manager ran, denn sowas gibts öfters bei dem Programm.
Wie geht das unter Linux? Konnte jetzt nur noch "Herunterfahren".

Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens-Olaf Lindermann
11/03/2009 - 22:28 | Warnen spam
Thorsten Klein wrote:


Problem Nr. 1: Wo erden die Programme abgelegt?



~$ which vlc

Wie geht das unter Linux? Konnte jetzt nur noch "Herunterfahren".



~$ top -> Prozess raussuchen -> kill(all) processname



Debian GNU/Linux [stable]
PGP-Key available -- Fingerprint:
7655 BDBF 92FB 63A6 A498 D007 4910 7747 F5B4 3435

Ähnliche fragen