Neustart die xxxxxte

17/12/2007 - 21:48 von Bernd Schulze | Report spam
Hallo an alle . ja schon wieder .. Sorry .. Aber ...

Nach stundenlangen Googeln denke ich, es wird wohl keine Möglichkeit geben,
bei einem XP Rechner, wenn ein User (NICHT ADMIN) angemeldet ist, ein
Neustart nach einem Update durch WSUS 3 zu verhindern. ODER ? Ich möchte
dem User nicht sagen müssen "klicke mal am Feierabend auf -Updates
installieren und runterfahren-. Da unsere Rechner immer vom User
runtergefahren werden, gestaltet sich die Zeitplanung als schwierig. Wann
sollte man die Updates den installieren damit es genau mit den maximal
Einstelbaren 30 Minuten zum Feierabend eines jeden User hinhaut => GEHT
NICHT ! Oder was muss ich in der GP einstellen damit ich da was Sinnvolles
hinbekomme? Ich weis, nach Updates sollte so schnell wie möglich rebootet
werden... security und so ;-) aber NEIN bei uns nicht tagsüber. Nachts =>
Rechner aus = nichts geht

Tags => Rechner an => Updates installiert => reboot => User gestört !!!

Im Moment helfe ich mir, in dem ich immer wenn der User schreit "mein
Rechner will in 30 Min. runterfahren", mittels Hyena den Dienst
"automatische Updates" beende. Ich spiele schon wirklich mit dem Gedanken
ein Script zu basteln, dass immer wenn das Update Fenster "Reboot .."
kommt, den Dienst "automatische Updates" beendet. Alle Ideen und Tipps
dankend annehmend ... Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
18/12/2007 - 09:07 | Warnen spam
Bernd Schulze schrieb:

Nach stundenlangen Googeln denke ich, es wird wohl keine Möglichkeit geben,
bei einem XP Rechner, wenn ein User (NICHT ADMIN) angemeldet ist, ein
Neustart nach einem Update durch WSUS 3 zu verhindern. ODER ? Ich möchte
dem User nicht sagen müssen "klicke mal am Feierabend auf -Updates
installieren und runterfahren-. Da unsere Rechner immer vom User
runtergefahren werden, gestaltet sich die Zeitplanung als schwierig. Wann
sollte man die Updates den installieren damit es genau mit den maximal
Einstelbaren 30 Minuten zum Feierabend eines jeden User hinhaut => GEHT
NICHT ! Oder was muss ich in der GP einstellen damit ich da was Sinnvolles
hinbekomme? Ich weis, nach Updates sollte so schnell wie möglich rebootet
werden... security und so ;-) aber NEIN bei uns nicht tagsüber. Nachts =>
Rechner aus = nichts geht

Tags => Rechner an => Updates installiert => reboot => User gestört !!!



Das was Du willst, gibt es so noch nicht. Einen Tod mußt Du sterben. Bei
mir werden Du Updates um 12.00 Uhr installiert und vorher gibts ein Mail
an die User. Nach anfànglichen Schwierigkeiten klappt das mittlerweile
sehr gut.

Im Moment helfe ich mir, in dem ich immer wenn der User schreit "mein
Rechner will in 30 Min. runterfahren", mittels Hyena den Dienst
"automatische Updates" beende.



Was die User immer so wollen.

Ich spiele schon wirklich mit dem Gedanken ein Script zu basteln, dass
immer wenn das Update Fenster "Reboot .." kommt, den Dienst
"automatische Updates" beendet.



Na dann, viel Spaß dabei.

Alle Ideen und Tipps dankend annehmend



Plenken abstellen: http://einklich.net/usenet/begriffe.htm#p

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
http://www.microsoft.com/germany/wi...fault.mspx
http://www.wsuswiki.com/Home
http://wsus.de/

Ähnliche fragen