Neustart nach BSOD

23/09/2011 - 13:31 von Mark Ise | Report spam
Hallo,

bei unserem neuen Notebook kommt nach jedem Ruhezustand beim Einschalten
ein BSOD. Der Rechner hàlt dann aber nicht an, sondern bootet sofort neu.

Unter XP Prof SP3 habe ich schon unter

Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweitert -> Starten und Wiederherst.
-> Automatisch Neustart durchführen

weggeklickt.


Trotzdem startet die Kiste automatisch neu, sodass ich die Fehlermeldung
nicht ablesen kann.


Wie kann man XP überreden, nicht neu zu starten, oder vielleicht noch
besser, wie kann ich den BSOD an der Stelle verhindern?

Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
23/09/2011 - 13:47 | Warnen spam
Mark Ise schrieb:
bei unserem neuen Notebook kommt nach jedem Ruhezustand beim Einschalten
ein BSOD. Der Rechner hàlt dann aber nicht an, sondern bootet sofort
neu.



Start/Ausführen: msconfig --> Systemstart: *Alle deaktivieren*
deaktivieren --> Neustart/Ruhezustand. Schau, ob das Problem
noch besteht.

(Die Einstellung deaktiviert auch eine zusàtzlich installierte Firewall.
Aktiviere die XP-Firewall)

Alles wieder aktivieren --> Registerkarte Allgemein --> Normaler
Systemstart

http://support.microsoft.com/kb/315265/de

[...]
Trotzdem startet die Kiste automatisch neu, sodass ich die Fehlermeldung
nicht ablesen kann.



Die Fehlermeldung sollte auch in der Ereignisanzeige auftauchen.

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen