Newbie: SQL-Server statt Access

29/11/2007 - 11:05 von arno | Report spam
Hallo,

wir haben einen SBS 2003. Leider bin ich ahnungslos, wie man den SQL-Server
einsetzen kann.

Was ich momentan mache: Ich muss alle Datenbanken des Unternehmens
auswerten. Dazu lege ich eine Access-Datenbank an, in der ich Links zu den
verschiedenen Programmdatenbanken anlege (Projektverwaltung, Buchhaltung,
Lohnverrechnung, csv-Dateien, Excel-Listen, txt-Dateien...) und auch eigene
Access Tabellen und Abfragen. Die Access-Abfragen sind manchmal
Verknüpfungen von vielen Tabellen, damit ich nicht bei jeder Kleinigkeit
alle Joins machen muss, dann verwende ich diese Abfrage als "Tabelle" (auf
der AS/400 nannte sich das "logische Datei", ging dort furchtbar schnell, in
Access sehr langsam). Auf diese Access Datenbank - mein
"Mini-Datwarehouse" - kann ich nun einfach z. B. per Excel und ADO mit
SQL-Statements zugreifen, alle Daten verknüpfen etc. etc. etc.

Das Problem dabei ist die manchmal schlechte Performance, wenn ich mehrer
Tabellen verlinke und auf viele (oder alle) Datensàtze zugreifen muss. Da
kommen schnell z. B. 5min Laufzeit zusammen, manche Abfragen dauern dann
Stunden.

Kann ich eine SQL-Server Datenbank wie oben beschrieben einsetzen?

Falls das mit dem Verlinken nicht geht, dann könnte ich temporàr alle Daten
in temporàren Tabellen übernehmen vor der tatsàchlichen Auswertung (Insert
into...). Ich habe nicht so viele Tabellen, nur zwei davon sind wirklich
gross, sagen wir 50.000 Sàtze pro Jahr. Wàre das eine Alternative?

Hat jemand gute Links für mich, in denen solche Grundsatzfragen beantwortet
werden?

Viele Grüsse

arno
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
29/11/2007 - 11:56 | Warnen spam
Hallo Arne

Bitte verwende hier den vollen Realnamen

arno wrote:
wir haben einen SBS 2003. Leider bin ich ahnungslos, wie man den
SQL-Server einsetzen kann.



Welche Version des SBS 2003? Einfach nur 2003 oder 2003 R2? und dann dort
die Premium oder die Standard Edition? Abhàngig davon hast Du (Standard
Edition) entweder MSDE, SQL Server 2005 Express (bei R2), oder (Premium
Edition) eine SQL 2000 Standard Edition oder SQL 2005 Workgroup Edition (bei
R2) drauf.

Wie auch immer, irgend eine Form des SQL Servers ist da immer drauf.

Kann ich eine SQL-Server Datenbank wie oben beschrieben einsetzen?



Ja

Falls das mit dem Verlinken nicht geht, dann könnte ich temporàr alle
Daten in temporàren Tabellen übernehmen vor der tatsàchlichen Auswertung
(Insert into...). Ich habe nicht so viele Tabellen, nur zwei davon sind
wirklich gross, sagen wir 50.000 Sàtze pro Jahr. Wàre das eine
Alternative?



Ja, auch das ist eine Alternative. Schau Dir mal den SSMA (SQL Serer
Migration Assistant) an. Damit kannst Du Deine Anwendung auf den SQL Server
portieren, meist ohne viel zutun.
http://www.microsoft.com/sql/soluti...fault.mspx

Hat jemand gute Links für mich, in denen solche Grundsatzfragen
beantwortet werden?



Das Web ist voll von Access FEs mit SQL Server BEs. Da wirst Du über
groups.google.com antworten zu auch spezielleren Fragen finden.

Gruss
Henry


Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen