Newbie und MSDE

02/01/2008 - 15:36 von Thomas Klambauer | Report spam
Hallo

Ums gleich mal vorweg zu sagen, ich habe mit C# noch auf keine Datenbank
zugegriffen.

Ums richtig zu machen, wàre ich dankbar für Tipps & Tricks:
* Wie greift man technisch aktuell zu? ADO, ODBC, ...
* Wie oder wo lege ich technisch richtig den Verbindungsstring ab? Da die
Datenbank nicht lokal liegt, diese den Server ab auch wechseln kann, möchte
ich das nicht "hart" ausprogrammieren.
* Wie greift man korrekt auf die DB zu? Erstellt ihr eigene Klassen für den
Zugriff oder macht ihr die Abfragen wo sie gerade gebraucht werden?

Wàre für Ratschlàge, bzw Links oder Literaturempfehlung sehr dankbar.

Schöne Grüsse
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Eiben
02/01/2008 - 16:44 | Warnen spam
Thomas Klambauer wrote:

Ums richtig zu machen, wàre ich dankbar für Tipps & Tricks:
* Wie greift man technisch aktuell zu? ADO, ODBC, ...



hmm, als ADO.Net wàre als grundsàtzliche Technologie aktuell.

* Wie oder wo lege ich technisch richtig den Verbindungsstring ab? Da die
Datenbank nicht lokal liegt, diese den Server ab auch wechseln kann, möchte
ich das nicht "hart" ausprogrammieren.



Die Connection-Strings gehören in die App.config oder die Web.config (je
nachdem ob du eine Web-Anwendung erstellst oder nicht). Dabei ist
allerdings zu beachten, wie du mit Passwörten umgehst, falls du nicht
integrierte Sicherheit für den Datenbankzugriff verwendest. Passwörter
sollten nicht im Klartext in einer Datei abgelegt werden (geht
vielleicht noch für Entwicklungssystem, nicht aber für einen Produktiven
Betrieb). AFAIK bietet .Net 2.0 die Möglichkeit einzelne Keys
verschlüsselt in der config abzulegen.

Ansonsten gibt es IMHO gerade für Connection-Strings sogar eigene
Abschnitte in der Config, die mit dem Visual Studio bearbeitet werden
können.

* Wie greift man korrekt auf die DB zu? Erstellt ihr eigene Klassen für den
Zugriff oder macht ihr die Abfragen wo sie gerade gebraucht werden?



Sauber ist es auf jeden Fall alle Datenzugriff in eine eigen
Datenschicht zu kapseln. In deiner Anwendung greift dann nur diese
Schicht auf die Datenbank zu. Der Rest der Anwendung greift nur auf die
Datenschicht zu (vereinfacht dargestellt, ja nach Umfang der Anwendung
kannst du auch noch mehrere Schichten haben). Eine weiter Überlegung ist
die Verwendung eines OR-Mappers, wie z.B. NHibernate. IMHO hat .Net 2.0
auch schon einen ersten Versuch, und bei .Net 3.5 soll der schon besser
sein (wie heißt das Ding noch gleich? komme gerade nicht auf den Namen).

Wàre für Ratschlàge, bzw Links oder Literaturempfehlung sehr dankbar.



Das sind ganz schnell meine 2 cents



Henning Eiben

busitec GmbH
Consultant

e-mail:


+49 (251) 13335-0 Tel
+49 (251) 13335-35 Fax

Rudolf-Diesel-Straße 59
48157 Münster
www.busitec.de

Sitz der Gesellschaft: Münster
HR B 55 75 - Amtsgericht Münster
USt-IdNr. DE 204607833 - St.Nr. 336/5704/1277
Geschàftsführer: Simon Böwer, Henning Eiben, Stefan Kühn, Martin Saalmann



... There are 10 kinds of people. Those who know binary code, and those
who don't.

Ähnliche fragen