Newsclient fuer Mac OS mit 15 spezifischen Eigenschaften

28/03/2016 - 07:46 von Andreas Borutta | Report spam
Moin.

Bisher habe ich 40tude Dialog verwendet. Jetzt wechsele ich die
Plattform und brauche daher einen guten Ersatz für Mac OS.

40tude trug unter allen meinen Anwendungen, die ich unter Windows
genutzt habe, eine besondere Krone:
Ich habe ihn vor 14 Jahre konfiguriert und verwende ihn bis jetzt
exakt so. Als einziges Programm raubte es mir zudem keine Zeit mit
"Ein Update ist verfügbar, ...".
40tude konnte alles, was mir wichtig war. Wesentlich war für mich
auch:
Ich konnte ihn praktisch ausschließlich über Tastenkürzel steuern.

http://borumat.de/40tude-dialog-new...handsegeln

Aus der Vergangenheit erinnere ich mich, dass MacSoup gut bewertet
wurde.

Bevor ich mich aber in dessen Konfiguration und Ausprobiererei stürze,
würde mich interessieren, ob ihr vielleicht andere Clients empfehlt.

Folgende 15 Eigenschaften wàren "Must-Haves":

TK steht für Tastenkürzel.

1
Weiter (TK)
Falls der Artikel über den Bildschirm hinausragt: Blàttern.
Sobald der Artikel zu Ende ist: Zum nàchsten ungelesenen Artikel in
derselben Gruppe.
Sobald kein ungelesener Artikel mehr in der Gruppe vorhanden ist:
Zum nàchsten ungelesenen Artikel in der nàchsten Gruppe.
Sobald kein ungelesener Artikel mehr in der letzten Gruppe ist:
Zum nàchsten ungelesenen Artikel in der obersten Gruppe.

2
Thread ignorieren (TK)
Gesamten Thread auf den Status gelesen etzen und visuell als
"ignoriert" kennzeichnen.
Ab sofort keine Nachrichten dieses Threads mehr laden.
Falls ich in dem Thread beteiligt war und ein Reply auf ein Posting
eintrifft (erkennbar an meinem FQDN in der jüngsten References-ID):
dieses Posting laden. Außer es stammt von einem Geplonkten. In 40tude
werden solche Regeln über Scoring erzeugt.

3
Selektiertes gelesen/ungelesen (TK-Wechselschalter)
Wenn der Thread "eingefaltet" ist, wirkt es auf den ganzen Thread.
Wenn eine Gruppe markiert ist, wirkt es auf die ganze Gruppe.

4
Plonk (TK)
Posting als gelesen markieren. Weiterhin alle Postings dieses
Absenders in allen Gruppen als gelesen markieren. Neue eintreffende
Postings dieses Absenders nicht laden.

5
Vor/Zurück (TK)
Geht in History vor und zurück, auch gruppenübergreifend.

6
Header zeigen/ausblenden (TK)
Einen konfigurierten Satz.

7
Schriftart wechseln (TK-Wechselschalter)
Von proportional zur festen Breite.

8
Lade neue Postings (TK)
In allen Gruppen, auf allen Servern

9
Einfügen als angepasstes Zitat (TK)
Dabei kann als Quoteinitial z.B. ">>> " angegeben werden.

10
Reformatieren (TK)
Falls nichts selektiert ist, wird das ganze Posting reformatiert.
Fehlende Leerzeichen hinter Quote-Initials werden ergànzt:
">>Lorem ..." -> ">> Lorem ..."
Überflüssige Leerzeichen zwischen Quote-Intitials werden eliminiert.
"> > Lorem ..." -> ">> Lorem ..."

11
Eigene Postings automatisch als gelesen markieren

12
URLs werden nicht umbrochen
Mindestens, wenn sie innerhalb von "<>" stehen.

13
Angabe eines eigenen FQDN

14
Tastenkürzel können aus einer einzigen Taste bestehen und sind frei
zuweisbar


Noch einige "Nice to Haves":

1
Einfügen als externes Zitat (TK)
Voreingestelltes Quote-Initial "| "

2
Einleitungszeile konfigurierbar

3
Gruppenabhàngige Signatur

4
Automatischer korrekter Subject-Wechsel

5
Umbruchgeschützter Inhalt ist einfügbar


Über Euren Rat freue ich mich. Danke.


Andreas

f'up2 de.comm.software.newsreader
http://borumat.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 hc.ahlmann
28/03/2016 - 10:36 | Warnen spam
Andreas Borutta wrote:

Ich gleiche mal Deine Wünsche mit MacSOUPs Fàhigkeiten ab. So gern ich
MacSOUP verwende, muss man sagen, dass Stefan Haller daran nicht mehr
entwickelt. Und es gibt Usenet-Teilnehmer, die auf MacSOUP filtern, weil
Trolle wie Fauli MacSOUP verwenden.

Das Handbuch für MacSOUP ist als PDF im Programm verborgen; bei
Interesse lade MacSOUP von
<http://www.haller-berlin.de/macsoup....html>, mounte das DMG und
sieh in das Programm mit "Paketinhalt zeigen":
MacSOUP.app/Contents/Resources/German.lproj/MacSOUP Handbuch.pdf

1
Weiter (TK)
Falls der Artikel über den Bildschirm hinausragt: Blàttern.
Sobald der Artikel zu Ende ist: Zum nàchsten ungelesenen Artikel in
derselben Gruppe.
Sobald kein ungelesener Artikel mehr in der Gruppe vorhanden ist:
Zum nàchsten ungelesenen Artikel in der nàchsten Gruppe.
Sobald kein ungelesener Artikel mehr in der letzten Gruppe ist:
Zum nàchsten ungelesenen Artikel in der obersten Gruppe.



Leertaste für alle Funktionen

2
Thread ignorieren (TK)
Gesamten Thread auf den Status gelesen etzen und visuell als
"ignoriert" kennzeichnen.
Ab sofort keine Nachrichten dieses Threads mehr laden.
Falls ich in dem Thread beteiligt war und ein Reply auf ein Posting
eintrifft (erkennbar an meinem FQDN in der jüngsten References-ID):
dieses Posting laden. Außer es stammt von einem Geplonkten. In 40tude
werden solche Regeln über Scoring erzeugt.



MacSOUP kann kein Scoring; threads werden mit Minus oder Filterregel
ignoriert (total oder ab markiertem oder gefiltertem posting) oder mit
Plus oder Filterregel automatisch markiert (so auch alle Antworten auf
eigene postings). Das erste eigene posting und dessen follow-ups in
ausgefilterten threads werden nicht geladen, denn man liest und
antwortet nicht in einem ignorierten thread.

3
Selektiertes gelesen/ungelesen (TK-Wechselschalter)
Wenn der Thread "eingefaltet" ist, wirkt es auf den ganzen Thread.
Wenn eine Gruppe markiert ist, wirkt es auf die ganze Gruppe.



Ein- und Ausfalten gibt's bei MacSOUP nicht, im Gruppenfenster werden
threads nach header oder vollstàndig, gelesen oder nicht, neue oder alle
unterschieden und angezeigt. Im Nachrichtenfenster gibt es einen Baum,
der die Verkettung des Threads anzeigt (Alleinstellungsmerkmal von
MacSOUP, IIRC).

4
Plonk (TK)
Posting als gelesen markieren. Weiterhin alle Postings dieses
Absenders in allen Gruppen als gelesen markieren. Neue eintreffende
Postings dieses Absenders nicht laden.



Minus erledigt das für alle follow-ups oder eine Filterregel für diesen
Absender.

5
Vor/Zurück (TK)
Geht in History vor und zurück, auch gruppenübergreifend.



Gibt's nicht gruppenübergreifend. Freizügige Navigation in einem thread
durch Nummernblock (i.V.m. Baum intuitiv) oder mit Cursortaste links
Richtung Ausgangsposting, das auch mit 0 zu erreichen ist.

6
Header zeigen/ausblenden (TK)
Einen konfigurierten Satz.



Header zeigen/ausblenden gibt's; permantent eine Auswahl anzeigen gibt's
auch.

7
Schriftart wechseln (TK-Wechselschalter)
Von proportional zur festen Breite.



Gibt's: u schaltet um.

8
Lade neue Postings (TK)
In allen Gruppen, auf allen Servern



Gibt's, làdt neue alle neuen header, aber bodies nur, sofern
voreingestellt oder markiert.

9
Einfügen als angepasstes Zitat (TK)
Dabei kann als Quoteinitial z.B. ">>> " angegeben werden.



Durch Auswahl wird das Zitat angepasst (Einleitungszeile nicht
vergessen); Quoteninitial ist "> ".

10
Reformatieren (TK)
Falls nichts selektiert ist, wird das ganze Posting reformatiert.
Fehlende Leerzeichen hinter Quote-Initials werden ergànzt:
">>Lorem ..." -> ">> Lorem ..."
Überflüssige Leerzeichen zwischen Quote-Intitials werden eliminiert.
"> > Lorem ..." -> ">> Lorem ..."



Gibt's nicht, Zitatmarken werden übernommen, MacSOUP markiert mit "> ".

11
Eigene Postings automatisch als gelesen markieren



Gibt's nicht; follow-ups auf eigene postings werden automatisch markiert
und geladen, das schließt spàtere, eigene Antworten ein.

12
URLs werden nicht umbrochen
Mindestens, wenn sie innerhalb von "<>" stehen.



URL werden umbrochen, leider auch in Zitaten mit Quotemarken.

13
Angabe eines eigenen FQDN



Nein, MacSOUP generiert aus der verwendeten Mailadresse eine FQDN für
die MID, z.B. Message-ID: <1mkmljb.rg8zxhdiy2v7N%.

14
Tastenkürzel können aus einer einzigen Taste bestehen und sind frei
zuweisbar



Nein; einzelne Tasten gibt es, aber sie sind sind nicht frei zuweisbar.

Noch einige "Nice to Haves":

1
Einfügen als externes Zitat (TK)
Voreingestelltes Quote-Initial "| "



Handarbeit. Mit r kann im Editorfenster alles umbrochen werden, dabei
werden die gleichen Zeichen am Anfang der ersten beiden Zeilen als
Zitatzeichen für den ganzen Absatz übernommen.

2
Einleitungszeile konfigurierbar



Nein, die ist fix, wie oben zu sehen:
Andreas Borutta wrote:

3
Gruppenabhàngige Signatur



Nein.

4
Automatischer korrekter Subject-Wechsel



Ja; "(was:...)" wird bei f'up abgeschnitten.

5
Umbruchgeschützter Inhalt ist einfügbar



IMHO nein, alles eingefügte kann editiert und umgebrochen werden, muss
aber nicht. MacSOUP làsst nicht mehr als 80Zeichen/Zeile zu.

f'up2 de.comm.software.newsreader



Lese ich nicht. MacSOUP ist in de.comp.sys.mac.internet on topic.
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte

Ähnliche fragen