NFS Mounts aus /etc/fstab funktionieren nicht mehr in stretch

25/11/2015 - 22:30 von Andreas Weber | Report spam
Hi

Nach dem letzten Update meines stretch fiel mir auf, dass meine nfs
mounts nicht mehr funktionieren.

sudo mount -a

hàngt sie aber sauber ein. Der Workaround

sudo systemctl enable systemd-networkd-wait-online.service

von hier

https://bugs.debian.org/cgi-bin/bug...i?bugw5541

hat's gebracht. Habe ich irgendwas Kapitales verpasst beim Einzug von
systemd, oder ist es "just a bug"? Ich benutze ein schlankes lxde ohne
network-manager whatsoever.

Die schnellen Boot-Meldungen sind irgendwie nicht lesbar, es geht zu
schnell, und bootlogd ist auch nicht mehr wenn ich mich richtig
durchgelesen habe. Vielleicht hat mir hier jemand auch noch einen Tip,
wo ich mir das Wissen anlesen kann?

Die failed Meldungen waren nach dem Workaround jedenfalls weg respektive
ich konnte keinen roten Output mehr erkennen beim Boot. ;-)

TIA, àndu
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Schüller
25/11/2015 - 22:40 | Warnen spam

Servus!

Am 25. Nov. 2015 um 22:20 schrieb Andreas Weber:


Die failed Meldungen waren nach dem Workaround jedenfalls weg respektive
ich konnte keinen roten Output mehr erkennen beim Boot. ;-)



[: ~]# systemctl --failed

sollte Dir das Gewà¼nschte anzeigen.



Beste Grà¼àŸe, Clemens Schà¼ller


Ähnliche fragen